Home Newsarchiv Der DSAB informiert! Fragen an den DSAB #18: Extremes Hohlkreuz, Schaufelsalto...
Fragen an den DSAB #18: Extremes Hohlkreuz, Schaufelsalto...
Donnerstag, 07. Februar 2013 | Der DSAB informiert!

Fragen an den DSAB

Neues Jahr, neue Fragen an den DSAB. Man sieht eindeutig, dass die Trainer gerade mitten in der Vorbereitung auf das Wettkampfjahr 2013 stecken und für ihre Sportler neue Elemente suchen und durchkalkulieren. Vize-Präsident Bernd Hegele hilft da gern und beseitigt im Namen des DSAB alle Unklarheiten. Weitere Fragen wie immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Rubrik 1: Die Leser von akrobastisch.de bitten um Beantwortung ihrer Fragen!

"Langnese"Frage: Darf man den rechts abgebildeten Unterbau (Seite 78 in den Tables of Difficulty) in der Altersklasse Schüler zeigen, mit Grätschwinkelstütz vom Oberpartner für 11 Value? In Artikel 7.6.4 der World Age Group Competition Rules steht ja, dass die Unterstützung im extremen Hohlkreuz verboten ist...
Antwort:
Das Präsidium des DSAB vertritt die Auffassung, dass dieser Unterbau im Age-Group-Programm verboten ist. Es ist schon richtig angemerkt: Die Unterstützung erfolgt im extremen Hohlkreuz.

"Schaufelsalto"Frage: Zählt der "Schaufelsalto" 4/4 rückwärts gestreckt aus dem Stehen (Seite 81 in den Tables of Difficulty) wirklich überhaupt nichts? 4 Value minus 4 Value für die Startposition? Was ist dann mit gehockt und gebückt? Minusvalue??
Antwort: Einen Negativwert gibt es nicht, nach dem derzeitigen Stand zählen alle drei Elemente tatsächlich null Value.

Frage: Zu folgender Formulierung in der Wettkampfordnung 2013 (Paragraf 4, Absatz 2): "Die Teilnahme nur an einem Wettkampf (Übung) ist nicht zulässig. Es muss in allen Übungen gestartet werden. Ausgenommen sind hier die drei Erstplatzierten im Schülerbereich, denen es gestattet ist, bei der Jugend mit nur der Balance- und Dynamic-Übung zu starten, vorausgesetzt sie erfüllen die Altersvoraussetzungen für die internationale Age Group 11-16." Bedeutet das, dass die drei Erstplatzierten in der Altersklasse Schüler nur dann in der Jugend starten dürfen, wenn der jüngste Sportler mindestens 11 Jahre alt ist? Dann könnten sie doch ohnehin in der Jugend starten - natürlich mit Kombi-Übung. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Schülerformation zwischen 11 und 14 Jahren alt ist und mindestens den dritten Platz erreicht? Da kommen wohl nicht viele in Frage.
Antwort: Den Formationen, die auf deutscher Ebene in der Altersklasse Schüler starten und für einen intenationalen Einsatz vorgesehen sind, soll in dieser konkreten Situation bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft die international nicht notwendige Kombi-Übung erspart werden. Die entsprechende Konstellation gab es bereits in der Disziplin Herrenpaar. Wer nicht in die Age Group 11-16 passt, muss bei der DM Jugend ggfs. auch die Kombi-Übung zeigen.

Frage: Wie können Formationen im Alter von 9 bis 15 Jahren starten? Bzw. sind sie startberechtigt auf Deutschen Meisterschaften? Kann da auch jeder Landesverband anders entscheiden? Wie wird das in Hessen und in Rheinland-Pfalz gehandhabt?
Antwort: Ohne Ausnahmegenehmigung gemäß Paragraf 7, Absatz 5 der Wettkampfordnung des DSAB ist für Formationen im Alter von 9 bis 15 Jahren ein Start bei Deutschen Meisterschaften nicht möglich. Die Landesverbände können selbstverständlich andere Regelungen treffen. Die Logik der Altersregelung wurde bereits bei den Fragen an den DSAB #11.2, letzte Frage, detaillierter erläutert. Im Fazit: Höchstens fünf Jahre ist als Altersdifferenz optimal, diese Formationen finden international - und daran hat sich der DSAB angepasst - immer eine passende Altersklasse und können ohne Unterbrechung von den Schülern bzw. von der Age Group 11-16 bis zu den Senioren durchstarten.

"Beinsalto in Bauchlage"Frage: Ergänzend zu Fragen an den DSAB #10: Tempo-Elemente Nachwuchsklasse: Ist der Beinsalto in Bauchlage (C-Klasse-Regelwerk, Seite 19, Element Nummer 289) ein Absprung? Und was genau ist ein Überwurf?
Antwort: In Artikel 23.3 des Code of Points sind die charakteristsischen Elemente für Tempo-Übungen in vier Gruppen unterteilt: Partner-Partner-Flüge, Boden-Partner-Flüge (in beiden Fällen Catch bzw. gefangenes Element genannt), Boden-Partner-Boden-Flüge (Dynamic bzw. Überwurf genannt); Partner-Boden-Flüge (Dismount bzw. Absprung genannt). Es handelt sich bei Element Nummer 289 im C-Klasse-Regelwerk eindeutig um einen Boden-Partner-Flug und damit um ein gefangenes Element und nicht um einen Absprung.

Charakteristische Elemente für Tempo-Übungen

Frage: Rückfrage zu Fragen an den DSAB #17, Frage Nummer acht: Warum wird eine Formation, die zur zweiten oder dritten Übung aussetzt bzw. ausfällt, nicht nachträglich auch in der ersten und zweiten Übung disqualifiziert?
Antwort: Weil jeder Wettkampf für sich - also Balance, Tempo und Mehrkampf - mit der Siegerehrung abgeschlossen ist und laut Reglement nach der Siegerehrung keine Änderungen mehr möglich sind, ausgenommen bei Dopingvergehen.

Frage: Wird es den neuen Code of Points und die neuen World Age Group Competition Rules auch auf Deutsch geben?
Antwort: Es wird keine offizielle Übersetzung des Code of Points und der World Age Group Competition Rules geben. Diese deutschen Versionen müssten wir nämlich von der FIG prüfen und genehmigen lassen, was mit erheblichen Kosten verbunden wäre. Sollte in einem Landesverband eine Arbeitsversion vorhanden sein, kann diese selbstverständlich für die tägliche Arbeit benutzt werden, aber sie kann nicht als Grundlage bei Wettkämpfen dienen.

Frage: Wie erfolgt die Qualifikation zur Europameisterschaft in Portugal im Herbst? Welche Meisterschaft gilt als Qualifikation für welche Altersklasse? Was ist mit Formationen, die in zwei Altersklassen starten könnten? Wer entscheidet dann, in welcher Klasse gestartet wird bzw. versucht wird, sich zu qualifizieren, z.B. bei einer Damengruppe, die sowohl in der Age Group 12-18 als auch in der Age Group 13-19 starten könnte. Einziger Unterschied sind ja die unterschiedlichen Valuezahlen, aber das wäre unproblematisch...
Antwort: Für die Nominierung von Formationen für internationale Wettkämfe wie Europa- und Weltmeisterschaften sind Deutsche Meisterschaften eine Möglichkeit, eine Leistungüberprüfung vorzunehmen. Sie bilden aber nie die alleinige Grundlage einer Entscheidung. Es werden ebenso Trainings- und Lehrgangseindrücke sowie Sichtungen auch bei Wettkämpfen auf Landeseben mit in in die Entscheidung einbezogen. Wenn eine Formation in mehreren Altersklassen starten kann, so wird - flapsig formuliert - auch in Erwägung gezogen, in welcher Altersklasse für den DSAB mehr herausspringt.

Rubrik 2: Sind im letzten Monat weitere relevante Fragen bei Dir direkt eingegangen?

Nein.

Rubrik 3: Termine

28. - 29.09.2013 Deutsche Meisterschaft Junioren (12-19) in Riesa

Rubrik 4: Sonstige Informationen zur Weitergabe

Aktuell keine.

 

Kommentare

 
0 Valere 07. Februar 2013
"Schaufelsalto" 4/4 rückwärts = null Value : das heißt, dass sie auch nicht für "Special Requirements" benutzt werden können.
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: