Home Newsarchiv Der DSAB informiert! Technische Tagung: Neue Regeln
Technische Tagung: Neue Regeln
Sonntag, 04. November 2012 | Der DSAB informiert!

Technische Tagung: Neue Regeln

Gestern tagte im thüringischen Erfurt die Technische Kommission des Deutschen Sportakrobatik Bundes (DSAB), die sich aus dem DSAB-Präsidium und Vertretern aller Landesverbände zusammensetzt. Die folgenden Informationen und Beschlüsse sind von DSAB-Vizepräsident für Leistungssport Bernd Hegele in dieser Form freigegeben.

Anlässlich der Technischen Tagung wird die nächste Runde "Fragen an den DSAB" übrigens um zwei Wochen verschoben - Einsendeschluss unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. : 15. November -, um Fragen rund um die Neuigkeiten aus Erfurt zu ermöglichen. Bei der Nummer 17 "Fragen an den DSAB" handelt es sich dann übrigens um die letzte Ausgabe vor einer kleinen Winterpause - weiter geht es wieder im Februar 2013.

Neue Regeln international

Bernd Hegele informierte die Kommission über die wichtigsten (bis jetzt bekannten) Änderungen, die es mit dem Code of Points 2013-2016 geben wird:

  • Die neue Altersklassenaufteilung (kommt wie vermutet): Age Group 11-16 Jahre, Age Group 12-18 Jahre, Age Group 13-19 Jahre, Senioren ab 15 Jahren
  • In der Altersklasse Senioren werden die individuellen Elemente aus den speziellen Anforderungen gestrichen - Value gibt es weiterhin. In den anderen Altersklassen bleiben die individuellen Elemente wie gehabt Bestandteil der speziellen Anforderungen.
  • Die Kriterien für die Bewertung der Artistik werden von 38 auf 21 reduziert. Es handelt sich offenbar um eine Bereinigung doppelter bzw. dreifacher Kriterien.
  • Neue Tables of Difficulty:
    • Vereinfachte bzw. komprimierte Darstellung: Alle Valuezahlen zu einem Element (Basis, Top, Mount, Statik, Motion) stehen auf derselben Seite.
    • Es gibt künftig bei Paaren einen Wert für die Basis analog zu den Gruppen.
    • Neubewertung einiger Elemente, z.B. wird die Handstand-Pyramide (voraussichtlich von 10 auf 8 Value) abgewertet.

In Kraft tritt das neue Regelwerk zum 1. Januar 2013, mit der Veröffentlichung durch die FIG wird demnächst (November/Dezember) gerechnet.

Neue Regeln national

Schwerpunktthema der diesjährigen Technischen Tagung war die Fragestellung, wie man der immer weiter steigenden Teilnehmerzahlen bei Deutschen Meisterschaften Herr werden kann, da diese nicht mehr vernünftig im gewohnten Rahmen zu bewältigen sind, vor allem in der Altersklasse Jugend nicht.

Im Rahmen einer konstruktiven Diskussion kamen so ziemlich alle denkbaren Lösungsmöglichkeiten auf den Tisch: Qualifikationen analog zur Disziplin Podest | Landesverbände im Sinne einer Qualifikation / Vorauswahl / Sichtung stärker in die Pflicht nehmen | Dritter Wettkampftag | Keine Kombi-Übung mehr | Nur noch Kombi-Übung | Kombi-Übung schwerer machen | Kombi-Übung als Finale nur von den besten acht bzw. sechs Formationen | Blockweises Einturnen auf der Wettkampffläche abschaffen, zweite Matte als Voraussetzung für die Ausrichtung | Disziplin Podest raus aus dem Programm der Einzel-Meisterschaften

Die Technische Kommission hat eine Modifikation der Wettkampfordnung des DSAB wie folgt beschlossen:

  • Die Disziplin Podest wird aus den Einzelmeisterschaften ausgegliedert. Konkret: Die Deutsche Meisterschaft der Schüler und der Jugend Podest wird zusammen mit der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft Schüler / Jugend ausgetragen und analog die Deutsche Meisterschaft der Junioren und der Senioren Podest zusammen mit der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft Junioren / Senioren.
  • Für die Kombi-Übung in der Altersklasse Jugend gilt das Reglement der FIG für Junioren 1 (Age Group 12 -18) mit einer Höchstschwierigkeit von 80 Value. Es dürfen die Elemente aus Balance und Tempo wiederholt werden.
  • Der Mehrkampf - Jugend, Junioren, Senioren - wird als Finale (nur der besten acht bzw. sechs Formationen) geturnt.
  • Änderungen von Wettkampfübungen sind nur noch von maximal zwei Elementen ausschließlich per E-Mail (in Textform, kein komplett neuer Übungsbogen) an den Schwierigkeitskampfrichter bis spätestens drei Tage vor Beginn des Wettkampfes möglich.

Außerdem wird es grundsätzlich kein blockweises Einturnen auf der Wettkampffläche mehr geben, die Sportler sollen jedoch in einem vertretbaren zeitlichen Vorlauf zu ihrer Übung (konkret: in den Pausen) die Möglichkeit haben, sich mit der Wettkampffläche vertraut zu machen. Alle Ausrichter werden aufgefordert, im Einturnbereich möglichst einen zweiten Federboden, mindestens jedoch eine Tumblingbahn zur Verfügung zu stellen.

Die Deutschen Meisterschaften können so weiterhin im Rahmen von maximal zwei Wettkampftagen ausgerichtet werden.

WeNa-Programm: Die insgesamt vier Anträge aus Berlin, dem Saarland und Baden-Württemberg zum WeNa-Programm wurden aus Zeitgründen nicht im Rahmen der Tagung der Technischen Kommission behandelt, sondern es wurde eine WeNa-Subkommission eingesetzt, die die Anträge prüft, bearbeitet und bis spätestens zum Jahresende Beschlüsse vorlegen soll.

Außerdem informierte Bernd Hegele die Kommission, dass...

  • ...die Anmeldung zur sportärztlichen Betreuung von Kaderathleten künftig direkt durch den DSAB erfolgt.
  • ...die Pflege der Daten für Athleten des Bundeskaders künftig online über die Webseite des DSAB erfolgt. In einem weiteren Schritt übrigens dann auch das gesamte Meldewesen zu Deutschen Meisterschaften.
  • ...das DSAB-Präsidium beschlossen hat, dass die Trainerausbildung (C-Lizenz) künftig eine Kampfrichterausbildung (Kategorie 7, d.h. Landeslizenz) beinhaltet. Organisatorisch wurde die Kampfrichterausbildung in den Bereich Lehrwesen integriert.
  • ...zur Kampfrichterweiterbildung 2013 bereits zwei Lehrgänge feststehen: Ost: 08-10.03.2013 in Bad Blankenburg, Süd: 06.-08.09.2013 in Aalen. Ein weiterer ist im Norden geplant.
  • ...alle wichtigen Informationen zur Deutschen Meisterschaft der Junioren 1 und Senioren im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests unter turnfest.de zu finden sind.
 

Kommentare

 
+3 Martina 08. November 2012
Gilt die neue Altersklassenaufteilung jetzt auch national so? Senjoren ab 15 Jahren? Sind die individuellen Elemente national auch nur bei den Senjoren gestrichen? Viele Grüße Martina
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: