Home Newsarchiv Dresden und Ebersbach für Baku nominiert
Dresden und Ebersbach für Baku nominiert
Dienstag, 02. Dezember 2014

Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor aus DresdenDer Deutsche Sportakrobatik Bund hat heute Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor aus Dresden sowie Nikolai Rein und Sophie Brühmann aus Ebersbach für die Europaspiele 2015 nominiert. Die "European Games" werden nächstes Jahr zum ersten Mal überhaupt ausgetragen, Gastgeber ist Aserbaidschan mit seiner Hauptstadt Baku. Die Europaspiele sollen so etwas wie Olympische Spiele für Europa sein oder zumindest werden.

Nikolai Rein und Sophie Brühmann aus EbersbachDie europäische Sportakrobatik kann es als riesigen Erfolg verbuchen, bei diesem neuen Wettkampfformat als eine von nur wenigen nicht-olympischen Sportarten dabei sein zu dürfen, wenn auch nur mit zwei Disziplinen: Damengruppe und Mixed Paar. Deutschland hat sich bei der Weltmeisterschaft 2014 in Paris für beide Kategorien qualifiziert. Es sind jeweils zehn Nationen plus Aserbaidschan startberechtigt.

Völlig unabhängig von ihrem sportlichen Abschneiden in Baku ist dem Dresdner Trio und dem Mixed Paar aus Ebersbach allein schon durch die Nominierung ein Eintrag in den Geschichtsbüchern der deutschen Sportakrobatik garantiert: Sie werden es sein, die bei den ersten Europaspielen und damit vermutlich bei einem der wichtigsten Schritte der Sportakrobatik Richtung Olympia dabei gewesen sind.

Die fünf Sportler werden in Baku vom neuen Bundestrainer Igor Blintsov betreut. Als Kampfrichter schickt der DSAB Albert Jung aus Württemberg ins Rennen.

 

Kommentare

 
+8 Akrofan 11. Dezember 2014
zitiere Svenja:
Was macht eigentlich das Trio Janina Hiller und Daniela Mehlhaff mit Partnerin? Die haben doch die Teilnahme für Baku gesichert!

Soweit ich weiß bastelt Janina an einem neuen Trio - aber vielleicht kann sie ja selber mehr Auskunft geben!
Zitieren
 
 
+7 Svenja 07. Dezember 2014
Was macht eigentlich das Trio Janina Hiller und Daniela Mehlhaff mit Partnerin? Die haben doch die Teilnahme für Baku gesichert!
Zitieren
 
 
+7 fan 06. Dezember 2014
Hallo basti
kommt auch noch ein bericht über die mannschafts Meisterschaft? Und bilder?
Zitieren
 
 
+32 Hansi 04. Dezember 2014
Ich wollte mich eigentlich nicht zu der Nominierung äußern (außer den Nominierten herzlich gratulieren!), jedoch ist das mit den Nominierungen schon immer so eine Sache und ich finde, man sollte es einfach transparenter für den Sportler, Trainer und auch Fan machen!

Alle Meldungen für die EM, WM und auch Baku läuft über den DTB, der vom DSAB die Namen der Personen genannt bekommt. Für Baku ist der Meldeschluss am 01.05.2015! Bis dahin muss der DTB Meldung vom DSAB bekommen haben. Das Einzige was der DTB Mitte Januar schon wissen will ist eine sogenannte "Long List", auf der alle Daten der potentiellen Teilnehmer genannt werden müssen.

Ich habe mir das Nominierungsverfahren für die WM 2014 (Kunstturnen, Männer) besorgt und kann es auch allen zur Verfügung stellen (wenn gewünscht). Die WM fand am 03.10.2014 statt und die 1. Qualifikation war am 09.08.2014 (weniger als zwei Monate vor der WM) und war ein interner Wettkampf. Die 2. Quali war dann im Rahmen der Deutschen Meisterschaft zwei Wochen später (23.08.2014). Anschließend wurden 10 Turner für eine unmittelbare Wettkampfvorbereitung nominiert (was bei der Akrobatik natürlich nur schwer machbar wäre) und bestritten zusammen noch einen Länderkampf ein Monat vor der WM! Aus den Ergebnissen der 1.+2. Qualifikation, Trainingsleistungen und dem Länderkampf wurden die Turner bestimmt. Es ist alles schriftlich festgehalten und alle können sich auf diese Wettkämpfe konzentrieren/fokusieren.

@Realist: Der Punkt mit der finanziellen Belastung/Planung, auch wenn die Nominierung erst "zwei Wochen" vor dem Wettkampf stattfinden würde:-O, spielt hier keine Rolle, da es sowieso vom DTB/DOSB übernommen wird;)
Zitieren
 
 
+5 Realist 03. Dezember 2014
Wie ich dir bereits sagte, kann ich leider auch nur hoffen, dass die Gesamtleistung betrachtet wurde und nicht ausgewählte Wettkämpfe. Dies jedoch, wissen wohl nur die Verantwortlichen.
Jedoch müssten sich alle Formationen, mit Interesse, darüber bewusst gewesen sein, dass die Entscheidung dieses Jahr noch getroffen werden sollte, wieso noch dieses Jahr kann ich dir nicht beantworten.
Desweiteren wirkt es auf mich, viel mehr so das dein Unmut sich weniger dagegen richtet das bereits jetzt gewählt wurde, sondern viel mehr gegen die nominierte(n) Formation. Ich gebe dir völlig Recht, das die Entscheidung mehr als Fragwürdig ist. Jedoch, denke ich nicht ,dass sich an der Entscheidung dann noch etwas geändert hätte, schließlich war es , wie du bereits erwähntest, nicht das Erste mal das nicht nominierte Formationen besser waren.
Hierbei sei gesagt, das ich dem Ebersbacher MixPaar dennoch den größt möglichen Erfolg wünsche.

Die Frage ist meiner Ansicht nach leicht beantwortet. Wir sind Amateure in jeglicher Hinsicht. Das es grade in Hinblick auf Qualifikationen mehr als genug Spielraum für Verbesserungen gibt weiß jeder, jedoch ist dies nicht erst dieses mal so.
Ich muss ehrlich zugeben, und bitte klär mich darüber auf. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die namentliche Meldung, erst 2 Monate vor dem Event erfolgen muss, wenn ich mich richtig erinnere sind 3 Monate gängige Praxis, zumindest in der Akrobatik.
Somit entfallen Termine wie Albertshausen.
Und wir fair bzw unfair Wettkämpfe auf nationaler Ebene sind, darf jeder für sich entscheiden.

Wir sind uns denke ich darüber einig, dass das Auswahlverfahren, sagen wir speziell ist.
Jedoch wären auch bei einer "kurz vor knapp" Entscheidung ähnliche Diskussionen ausgebrochen.
Und ob sich an der Entscheidung noch etwas geändert hätte, ist denke ich auch sehr Fragwürdig.

Ich verstehe deinen Unmut über die Art der Entscheidung und über die Entscheidung an sich. Aber es ist eine Gegebenheit und jedem der Aktiv etwas daran ändern will, steht es sicherlich frei sich einzubringen.
Zitieren
 
 
+23 Marcel Becker 03. Dezember 2014
zitiere Stefan:
Lieber Realist,

ich will deine Kompetenz auch nicht in Frage stellen, aber gab es für so einen wichtigen Wettkampf überhaupt eine ausgeschriebene offizielle Qualifikation oder wurden nur von irgendeinen Wettkampf ein Ergebnis herangezogen? Die Deutschen Meisterschaften können aus meiner Sicht nicht für eine entgültige Nominierung herangezogen werden, wenn ein mindest genauso starkes Paar nach einer Verletzung noch nicht alle drei Übungen turnen konnte. Auch das sächsische Comebackpaar hat bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mehr wie nur überzeugt und wird in 6 Monaten auf jeden Fall noch Schritte nach vorne machen!
Die Ebersbacher haben im ganzen Jahr 2014 nicht mit Suveränität und Stabilität geglänzt, dass man ihnen vorab schon ein so schönes Weihnachtsgeschenk machen könnte/sollte...

Das mit der "kurzen" Planung für einen so wichtigen Wettkampf sehe ich nicht als großes Problem! Wenn es einen feststehenden Qualifikationswettkampf gibt (am Besten zwei Qualifikationswettkämpfe wie z.B. in den olympischen Sportarten Turnen, Trampolin oder RSG), dann richtet man sich nach diesem Terminen und will auf dem Punkt fit sein! Die erste Qualifikation kann ein offizieller Wettkampf/Turnier sein (z.B. Acro Cup im April) und die Zweite von mir aus eine Interne (in einem Stützpunkt mit Bundestrainer/Kampfrichter), wo die Besten eingeladen werden. Wenn anschließend noch zwei Monate bleiben bis zur Abreise, sollte es auch finanziell und planungstechnisch noch machbar sein. Wieso schaut man nicht einmal auf professionelle Sportarten/Verbände? Die anderen Sportarten/Sportler bekommen es auch hin.
Vor jeder Olympiade werden Sportler nominiert und dass geschieht vom Verband erst kurz vor Meldeschluss, damit wirklich das stärkste und beste Aufgebot für das jeweilige Land geschickt werden kann und nicht schon ein halbes Jahr vor Meldeschluss!
Als wenn Jogi sein Team für Brasilien auch schon im November 2013 nomminiert hätte müssen..:-O



Kompletter Daumen geht steil nach oben!! Klasse Beitrag!!
Zitieren
 
 
+43 Stefan 03. Dezember 2014
Lieber Realist,

ich will deine Kompetenz auch nicht in Frage stellen, aber gab es für so einen wichtigen Wettkampf überhaupt eine ausgeschriebene offizielle Qualifikation oder wurden nur von irgendeinen Wettkampf ein Ergebnis herangezogen? Die Deutschen Meisterschaften können aus meiner Sicht nicht für eine entgültige Nominierung herangezogen werden, wenn ein mindest genauso starkes Paar nach einer Verletzung noch nicht alle drei Übungen turnen konnte. Auch das sächsische Comebackpaar hat bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften mehr wie nur überzeugt und wird in 6 Monaten auf jeden Fall noch Schritte nach vorne machen!
Die Ebersbacher haben im ganzen Jahr 2014 nicht mit Suveränität und Stabilität geglänzt, dass man ihnen vorab schon ein so schönes Weihnachtsgeschenk machen könnte/sollte...

Das mit der "kurzen" Planung für einen so wichtigen Wettkampf sehe ich nicht als großes Problem! Wenn es einen feststehenden Qualifikationswettkampf gibt (am Besten zwei Qualifikationswettkämpfe wie z.B. in den olympischen Sportarten Turnen, Trampolin oder RSG), dann richtet man sich nach diesem Terminen und will auf dem Punkt fit sein! Die erste Qualifikation kann ein offizieller Wettkampf/Turnier sein (z.B. Acro Cup im April) und die Zweite von mir aus eine Interne (in einem Stützpunkt mit Bundestrainer/Kampfrichter), wo die Besten eingeladen werden. Wenn anschließend noch zwei Monate bleiben bis zur Abreise, sollte es auch finanziell und planungstechnisch noch machbar sein. Wieso schaut man nicht einmal auf professionelle Sportarten/Verbände? Die anderen Sportarten/Sportler bekommen es auch hin.
Vor jeder Olympiade werden Sportler nominiert und dass geschieht vom Verband erst kurz vor Meldeschluss, damit wirklich das stärkste und beste Aufgebot für das jeweilige Land geschickt werden kann und nicht schon ein halbes Jahr vor Meldeschluss!
Als wenn Jogi sein Team für Brasilien auch schon im November 2013 nomminiert hätte müssen..:-O
Zitieren
 
 
+29 Marcel Becker 03. Dezember 2014
Realist - das hast du gut beschrieben. Dennoch denke ich (ich nehme uns als MixPaar mal definitiv raus), aber eine Sichtung im Frühjahr wäre auch noch möglich gewesen, denn man hat auf der letzten Deutschen Meisterschaft gesehen, dass so manch einer durch Verletzung gehemmt war und dennoch hervorragende Ergebnisse erzielt hat. Von daher wäre ich mir sicher gewesen, dass die Zeit bis ins Frühjahr durchaus Sinn gemacht hätte um gleiche Verhältnisse zu schaffen und natürlich Anderen die Zeit gibt, wieder auf 100% zu kommen.

Ich möchte hierbei nochmal betonen, dass ich es den Nominierten auf jeden Fall gönne, natürlich auch eine verletzungsfreie, gute Vorbereitung wünsche und in dem Zuge auch Spaß und Erfolg bei diesem wie ich auch finde- geschichtsreifen Ereignis!
Zitieren
 
 
+9 Realist 02. Dezember 2014
Hallo Stefan, ich möchte dir nicht in deine Meinung reinreden, aber weiter Dinge aufzeigen welche man nicht unter den Tisch fallen lassen darf.
Zum einen sind es 6 Monate, da die Wettkämpfe vom 17.6.-21.6.2015 gehen. (Bei der Letzten WM wurde 3 Monate vorher nominiert. Aufgrund der höheren Bedeutung, ist vllt auch eine längere Vorbereitung angepasst.)
Natürlich sind die Formationen besetzt, es bedeutet aber lange nicht, dass sie keiner Bewertung mehr unterzogen werden. Bedenke bitte die nationalen als auch die persönlichen Erwartungen die mit so einer Nominierung einhergehen.
Desweiteren ist es schwer möglich so eine Nominierung "2 Wochen vorher" festzulegen, wenn man auch die finanziellen Belastungen bedenkt. Außerdem findet die Deutsche Meisterschaft der Senioren erst am 4.-5.7.2015 statt, dieser Wettkampf scheidet also als Qualifikation aus.
Wie soll also eine solche Qualifikation aussehen die deiner Meinung nach fairer ist, als eine Auswertung der Leistung der Formationen über einen längeren Zeitraum wie das Jahr 2014 (nun zumindest hoffe ich das der DSAB so gewählt hat).
Bedenke bitte hierbei, das kaum einer der Sportler jedes Wochenende auf Abruf bereit stehen kann für eine Qualifikation. Schließlich geht Arbeit, Schule und Studium vor.
Sicherlich hätte man die Entscheidung auch noch eine Woche heraus zögern können oder einen Monat, ob dies Jedoch am Ende eines Wettkampfjahres erfolgreich gewesen wäre, sehe ich sehr kritisch.
Zitieren
 
 
+2 Isabel 02. Dezember 2014
zitiere Stefan:
Wie kann man jemanden ein dreiviertel Jahr vor so einem wichtigen Wettkampf fest nominieren? Es ist vom Reglement nicht festgelegt so früh zu nominieren, nimmt aber jedem die Chance das Beste rauszuholen und die besten Formationen nach Baku zu schicken! Auch die "Nominierten" haben nun einen Freifahrtschein und müssen sich nicht mehr gegenüber anderen beweisen.
Die deutsche Akrobatik schadet sich nur selbst und verliert so nur noch mehr Boden auf die Konkurrenz!!

seh ich auch so aber natürlich wünsche ich den nominierten viel glück und spaß. :)
Zitieren
 
 
+8 Johannes 02. Dezember 2014
Ich finde Stefan hat mit seiner Aussage völlig recht. Ich mein immerhin reden wir von den Senioren, da kann sich in 7 MONATEN viel verändern!
Zitieren
 
 
+10 Stefan 02. Dezember 2014
Wie kann man jemanden ein dreiviertel Jahr vor so einem wichtigen Wettkampf fest nominieren? Es ist vom Reglement nicht festgelegt so früh zu nominieren, nimmt aber jedem die Chance das Beste rauszuholen und die besten Formationen nach Baku zu schicken! Auch die "Nominierten" haben nun einen Freifahrtschein und müssen sich nicht mehr gegenüber anderen beweisen.
Die deutsche Akrobatik schadet sich nur selbst und verliert so nur noch mehr Boden auf die Konkurrenz!!
Zitieren
 
 
+5 Claudia Rettig 02. Dezember 2014
Wow
Zitieren
 
 
+7 x 02. Dezember 2014
zitiere x:
Herzlichen Glückwunsch an beide Formationen aber warum fährt nicht das Niederliebersbacher Mixed Paar? :(

Und natürlich viel Erfolg :)
Zitieren
 
 
+17 x 02. Dezember 2014
Herzlichen Glückwunsch an beide Formationen aber warum fährt nicht das Niederliebersbacher Mixed Paar? :(
Zitieren
 
 
+9 Martina 02. Dezember 2014
Herzlichen Glückwunsch. Ich drücke Euch die Daumen und hoffe ihr bleibt gesund.
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: