Home Newsarchiv Junioren wow, Senioren mau...
Junioren wow, Senioren mau...
Montag, 27. Juni 2011

Die Deutschen Mehrkampf-Meister in der Juniorenklasse

Deutsche Meisterschaft der Junioren und Senioren in Dresden. Und eigentlich auch der Jugend. Die gab sich nämlich alle Mühe, den Junioren die Medaillen wegzuschnappen - durchaus mit Erfolg.

Die Senioren kennen dieses Problem nicht. Zwar sind sie nicht so überragend, dass die Junioren keine Chance hätten, ganz im Gegenteil. Aber die Deutschen Meisterschaften der Junioren und Senioren werden gemeinsam ausgetragen. Als Junior kann man schlichtweg nicht auch noch bei den Senioren antreten.

Junioren wow...

Tamara  Kämpfert, Hannah Schmid und Valery MasloAbsolute Höchstspannung war bei den Damengruppen angesagt. Sechs hochkarätige Formationen stritten sich um die Titel, vier von ihnen wollten sich außerdem für die Europameisterschaft qualifizieren. Das beste Trio kam aus Ebersbach: In Balance unterlief Tamara Kämpfert, Hannah Schmid und Valery Maslo zwar ein kleiner Fehler, vor ihrer sensationellen Leistung in Tempo und Kombi kann man nur voller Hochachtung den Hut ziehen. Silber holten sich die "jugendlichen" Gastgeberinnen Katharina Bräunlich, Laura Jolitz und Flora Sochor, die ihren gestreckten Doppelsalto uraufführten.

Ein Zehntel betrug am Ende der Vorsprung von Amber Marie Roll, Julia Neumann und Shirley Klier auf Luise Zscheile, Laura Morgenstern und Emilia Winter (Ottendorf): Ein Zehntel, das nicht nur über Bronze oder Holz entschied, sondern voraussichtlich auch über eine Reise ans Schwarze Meer. Kein Wunder, dass das Finale so unglaublich spannend und nervenaufreibend war. Es kam auf jeden Schritt, jede Bewegung an, ein grober Schnitzer hätte das sofortige Aus bedeutet. Auch Julia Nesbigall, Tamara Dien und Jana Gall (Nieder-Liebersbach) waren dem Traum vom internationalen Einsatz näher als es vielen beim Wettkampf bewusst war.

Sarah Haslinger und Lara Kielkopf aus Ebersbach (Jug.) gingen bei den Damenpaaren - trotz Größenabzug - als Top-Favoriten ins Rennen. Ihr Aufgrätschen auf der Vorderbeuge erwies sich allerdings als reichlich unsicher und misslang sowohl in der Balance- als auch in der Kombi-Übung. Sarah Staib und Lea Fuchs aus Friedberg (Jug.) sowie Lea Sauter und Sophie Brühmann aus Hofherrnweiler nahmen dieses Geschenk dankend an und griffen Mehrkampf-Gold bzw. -Silber ab.

Bei den Mixed Paaren kam es zu einer Neuauflage des alten Duells Tim Sebastian und Rosa Löhmann (Dresden, Jug.) vs. Alex Dik und Justice Niesar (Hoyerswerda). Beinahe hätten Alex und Justice ihren Größenabzug kompensiert. Nur ein Zehntel fehlte am Ende zu den goldenen Dauerrivalen.

Max Hoppe und Jonas Conrad (Leipzig, Jug.) holten sich bei den Herrenpaaren den Titel, der ihnen vier Wochen zuvor bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend in Göppingen noch aufgrund eines Fehlers in der Zusammenstellung der Übung versagt blieb.

Senioren mau...

In der Altersklasse Junioren ist die deutsche Sportakrobatik also noch sehr gut aufgestellt, wenn auch hier und da nur dank der Unterstützung aus dem Jugendbereich. Im Seniorenbereich geht ihr dann aber derzeit merklich die Luft aus: Die 27-Punkte-Hürde überspringen in der höchsten Alters- und Leistungsklasse nur Janina Hiller und Sophia Müller in Kombi, in Balance erreichten sie sogar 28,07 Punkte. Das bedeutete Wettkampfhöchstwertung. Sonst schaut's eher mau aus. Über dreizehn Punkte Vorsprung des Albershäuser Damenpaares auf Rang zwei trotz mäßiger Tempo-Übung sprechen Bände.

Bei den Damengruppen trugen Sandra Stoll, Sabrina Hegele und Marina Gräßle (Hofherrnweiler) den Sieg im Mehrkampf davon, obwohl sie erst seit wenigen Wochen gemeinsam trainieren. Sandra und Sabrina sind offenbar mit jedem Oberpartner sofort erfolgreich. Noch kann Marina aber die von Sophie Brühmann sehr hoch gehängte Latte nicht überspringen. Silber ging an Karen Hoffmann, Lisa Pitterling und Samantha Aurich (Leipzig). Weder die Gewinner noch die Zweitplatzierten haben das internationale Alter. Die vier Trios dahinter dafür allesamt, entsprechend spannend ging es zu: Aber jedes der Trios offenbarte auch Schwachstellen. Am Ende lagen die beiden Dresdner Formationen vom SC bzw. SV TuR vorn: Nicole Engelmann, Romy Walter und Hanna Kulbe sowie Romy Hitzer, Susann Gocke und Sarah Juhr.

Nikolai Rein und Kornelia LaichingerIn der Sportakrobatik mit drei Strafpunkten wegen des Größenunterschieds (und den zusätzlichen Abzügen der Artistikkampfrichter) an den Start zu gehen ist wahrscheinlich genauso wie bei einem 100-Meter-Lauf aus der Umkleidekabine zu starten. Trotzdem hätten Nikolai Rein und Kornelia Laichinger mindestens als Zweite ins Ziel kommen können, wenn sie nicht gestolpert wären - über das letzte Element in ihrer Balance-Übung. Denn Sascha Kohn und Patrizia Voigtländer hätten ebenfalls in Balance beinahe den gesamten Vorsprung aufgebraucht. Nix war's mit der Titelverteidigung. Der Deutsche Meistertitel im Mehrkampf ging an Marcel Becker und Janina Huck, die vor allem in Tempo ein großartiges Programm bieten.

Und wer darf nach Varna?

Bei der Nominierung zur Jugend-EM galt die Deutsche Meisterschaft als knallharte Qualifikationsgrundlage: Von den Formationen, die an der EM starten wollen, das erforderliche Alter haben und natürlich auch das nötige Kleingeld, fahren jeweils die besten zwei. Diesem Prinzip wird der DSAB wohl prinzipiell auch bei den Junioren und Senioren treu bleiben.

Die finanzielle Hürde ist bei den Junioren und Senioren leichter zu nehmen: Die Junioren werden ja zu 50 Prozent bezuschusst und die Senioren müssen nur einen Eigenanteil von etwa 150 Euro tragen. Das rückt aber wiederum ein anderes Kriterium stärker in den Blickpunkt: Die Leistung der EM-Kandidaten - schließlich finanziert der DSAB den Trip mit.

Man darf gespannt sein: Müssen Formationen, die international nicht mithalten können, daheim bleiben? Wo zieht der DSAB die Grenze? Wie voll wird der Flieger nach Varna?

 

Turnanzug und Gymnastikanzug Sulvinja

 

Kommentare

 
+3 Birgit 26. Juli 2011
Ich kann mich schwach erinnern, dass es letztes Jahr für die deutschen Fans zur WM tolle T-Shirts gab. Wer sich darum gekümmert hat, weiß ich allerdings nicht mehr. Jemand schon diesbezüglich etwas gehört? Wer doch toll, wenn wir so unsere Kidis mit unterstützen könnten und Deutschland sich als Einheit präsentieren könnte.
Zitieren
 
 
+8 Jana 21. Juli 2011
Sebastian trifft mit seiner Überschrift den Nagel auf den Kopf!Für mich war das Ebersbacher Trio der Hingucker dieses Wettkampfes und mit Sichherheit auch Deutschlands grosse Chance auf einen der Spitzenplätze bei den diiesjährigen Europameisterschaften.Seien wir doch alle froh endlich nach langen Jahren mal wieder eine Damengruppe im Junioren/Senioren Bereich für Deutschland am Start zu haben die das Potenzial besitzen sich mit den besten der besten auf Augenhöhe zu messen!
Zitieren
 
 
-4 Lena 20. Juli 2011
zitiere Elli:
Hallo Lena,

du schreibt du fandest die Leistungen der Senioren toll. Also, dann waren die Senioren auch nicht mau.


Ok, das war etwas missverständlich ausgedrückt. Ich finde die Leistungen der Senioren natürlich toll, genauso wie ich auch die Leistungen der Kampfrichter, Trainer, Schüler etc. toll finde, schließlich investieren alle sehr viel Zeit und Engagement in ihre Sportart. Auch die Leistung eines Trios, das bei der DM eine 11 vor dem Komma hatte, finde ich somit toll und lobenswert, denn auch sie sind auf die Matte gegangen und haben sich präsentiert, egal, welche Platzierung letztendlich dabei raus kommt.

ABER: Dennoch war die Leistung vom Großteil der Senioren bezogen auf Elemente-Auswahl, Sicherheit, Schwierigkeit und Präsenz (und ja, wir alle wissen dass ihr schwerere Obermänner habt etc.) eher durchwachsen und somit mau, genau so, wie es Kerstin bzw. im eigentlichen Sinne Sebastian geschrieben hat.
Zitieren
 
 
-5 Kerstin 20. Juli 2011
Das ist doch Wortklauberei... Das Niveau der Senioren war gegenüber den Junioren einfach niedriger, daher trifft die Überschrift den Nagel auf den Kopf.
Zitieren
 
 
0 Elli 20. Juli 2011
Hallo Lena,

du schreibt du fandest die Leistungen der Senioren toll. Also, dann waren die Senioren auch nicht mau.
Wann ist denn eine Junioren-Einheit wau??? Eigentlich nur dann wenn Sie in ALLEN drei Übungen sozusagen fehlerfrei und ohne irgendwelche Abzüge durchturnen! Da wirst du bei Junioren und Senioren sehr wenige finden und deshalb ist die Überschrift auch nicht wirklich passend! Wie gesagt, man hätte es auch anderst, ausdrücken können.
Zitieren
 
 
-2 Lena 20. Juli 2011
zitiere Elli:
Hallo Sebastian,

ich bin schon ganz schön erschrocken, als ich deine Überschrift gelesen habe, Junioren wau, Senioren mau. Das ist für mich einfach beleidigend und hat nichts mit sachlicher Berichterstattung zu tun, ganz egal was in
deinem Artikel folgt und was du damit sagen willst.Das hätte so nicht sein müssen !!!
Schade !!!


Auch wenn es sich hart anhört: du solltest lernen, mit der Wahrheit umzugehen... Wenn sich jemand durch die Überschrift beleidigt fühlt, lügt er sich doch selbst in die Tasche.

Ich finde alle Senioren und ihre Leistungen toll, aber (wie in den Kommentaren auch schon oft und von vielen geschrieben) sie können durch Beruf etc. einfach nicht mit den Junioren mithalten! Und das Wort "mau" ist keinesfalls beleidigend, sondern ein ganz normales vergleichendes Wort.

Akzeptiert doch einfach die Wahrheit, auch wenn es nicht leicht ist, sich das einzugestehen!
Zitieren
 
 
-4 Elli 20. Juli 2011
Hallo Sebastian,

ich bin schon ganz schön erschrocken, als ich deine Überschrift gelesen habe, Junioren wau, Senioren mau. Das ist für mich einfach beleidigend und hat nichts mit sachlicher Berichterstattung zu tun, ganz egal was in
deinem Artikel folgt und was du damit sagen willst.Das hätte so nicht sein müssen !!!
Schade !!!
Zitieren
 
 
+6 ... 04. Juli 2011
ich denke wir sollten alle froh sein das sich Sebastian so eine mühe macht zu jedem Wettkampf zu fahren und dann Berichte zu schreiben und Foto hochzuladen!
und da sollen wir nicht immer gleich bei jeder Kleinigkeit die Berichte kritisieren..Sebastian hat nur neutral die Situation geschildert welche beim Wettkampf war und das ist nun mal so das Junioren besser sind als Senioren in Deustchland!
natürlich haben die Senioren es schwer aber trotzdem ist es so das bei den Junioren einfach ein höheres Niveau zu sehen ist!
Zitieren
 
 
+21 marie 01. Juli 2011
Hallo ich war zur DM Zuschauer und bin von der Leistung der Senioren ganz und gar nicht unzufrieden. Er hat in seinem Text bemaengelt das die 27er Note nicht erreicht wurde. Man muss aber auch bedenken das es im Seniorenbereich um einiges schwerer ist auf volle Punktzahl zu kommen wie bei den Junioren. Und ich fand auch das am Samstag die Kampfrichter sehr hart bewertet haben. lg maria
Zitieren
 
 
+25 Angi 01. Juli 2011
zitiere Sportler:
Wer hat denn einen unberechtigten Adler getragen?


Das Senioren Trio aus Hofherrnweiler mit neuer Oberpartnerin hatte auf jedem Anzug einen Adler
Zitieren
 
 
+1 Dieter 01. Juli 2011
Stimmt! Sebastian kann es nicht allen recht machen. Aber das mit den fehlenden Podestlern stört mich auch. Sind das Sportler zweiten Grades bei uns?
Zitieren
 
 
+6 Tina 01. Juli 2011
Noch eine "sachliche" Bemerkung: Jeder, der diese Seite liest, hat wohl irgendetwas mit Sportakrobatik zu tun (als Sportler, Trainer, Vereinsfunktionär, Verwandter). All diese Leute wissen ganz genau, wie viel Training und Ausdauer vor einer solchen Meisterschaft nötig sind. Das aber müssen wir nicht in jedem Artikel lesen. Trotzdem respektieren wir das Engagement aller Teilnehmer und natürlich besonders der Titelträger ohne Abstriche. In einem aktuellen Artikel sollen aber doch vor allem Entwicklungen, Tendenzen oder andere Beobachtungen erkennbar sein. Nur so ist Berichterstattung lesenswert. Sonst kann ich mich ja auch mit der Ergebnisliste zufriedengeben. Und damit wird es ein Schreiber natürlich nie allen recht machen können. Gerade die etwas "abgebrühteren" Senioren sollten das wegstecken können. Also: Ich glaube, wir alle mögen Marcel und Janina und wissen, was sie für unseren Sport leisten. Nichts für ungut!
Zitieren
 
 
+17 Kathi 01. Juli 2011
zitiere Susi:
Zu beobachten ist doch wer von den allen so viel Erwähnten wirklich in der Meisterklsse ankommt.Und das die mit Beruf Training und körperlich großen Op`s zu kämpfen haben ist nicht neu.


Du schreibst es doch selber: es ist nichts Neues, dass ab Senioren sich die Verhältnisse ändern. Warum wird dennoch erwartet, dass es bei jedem Beitrag erwähnt und gewürdigt wird? Als Entschuldigung für die im Vergleich (logischerweise) zurückgehende Leistung? Ganz ehrlich, wenn ihr eine Rechtfertigung oder so viel Anerkennung für eure Leistungen braucht, läuft doch irgendwas schief... Ich finde es toll, wenn man Training, Beruf, Familie etc. unter einen Hut bringt und bewundere dies auch! Ich habe aber das Gefühl, dass viele nur noch turnen, um noch zur EM/WM fahren zu können, egal mit welcher Leistung. Doch wie Sebastian öfters schreibt und richtig erkennt: da können die Senioren im Moment bis auf wenige Ausnahmen nicht mithalten. Und da die Betroffenen das selber wissen, soll doch bitteschön immer erwähnt werden, dass sie es so schwer haben? Wir wissen alle, dass ihr euer bestes gebt! Jeder Sportakrobat bewundert das! Deshalb muss es noch lange nicht überall geschrieben werden. Im Grunde hat Sebastian kein einziges böses Wort über die Senioren geschrieben, nur, dass es im Juniorenbereich besser aussieht. Da schreien gleich alle Senioren, dass sie ja auch im Berufsleben stehen und schwerere Oberpartner haben etc. Leute, wir wissen das alle und finden es toll, dass ihr das alles hinbekommt!!! Dennoch hat Sebastian das gute Recht das mal nicht zu erwähnen und einfach nur die gezeigten Leistungen (aus seiner Sicht) zu vergleichen. Schade, dass sich da gleich jeder unfair behandelt fühlt.
Zitieren
 
 
-1 Sportler 01. Juli 2011
Wer hat denn einen unberechtigten Adler getragen?
Zitieren
 
 
+15 Dan 30. Juni 2011
An sich gefällt mir der Artikel auch sehr, dennoch fehlen die ganzen Podestler !
Also, wenn man schon relativ viele hervorhebt, dann auch bitte aus jeder Kategorie. LG
Zitieren
 
 
-25 Marcel 30. Juni 2011
Das ist doch keine üble Debatte. Wir reden miteinander.
Zitieren
 
 
+53 wolfsberg 30. Juni 2011
... und bzgl. Adlermissbrauch: Das unberechtigte Tragen des Adlers gehört schlicht und einfach ab sofort verboten.
Zitieren
 
 
+23 wolfsberg 30. Juni 2011
Schade, dass wegen einer Person, die sich - für mich absolut nicht nachvollziehbar - negativ angegriffen fühlt, sich hier eine solch üble Debatte entwickelt.

Der Artikel ist völlig in Ordnung. Leider geht niemand auf den doch eigentlich entscheidenden letzten Absatz ein. Zumindest ich hoffe, dass der DSAB soviel Weitsicht hat, international nicht konkurrenzfähigen Formationen kein Startrecht zu geben (ich weiß, dass das Definitionssache ist - wer zieht da den Strich, wer beurteilt das...) und den SportlerInnen so eine kapitale und schmerzhafte Blamage zu ersparen.
Zitieren
 
 
-15 Marcel 30. Juni 2011
Ja tatsächlich. Sie hat es nicht verstanden worum es geht. Aber macht nix.
Zitieren
 
 
0 tom 30. Juni 2011
hey leute!
verfolge nationale wettkämpfe meistens sehr interessiert... weiss jemand von euch, ob und wenn ja wo vielleicht videos der DM zu sehen sind /sein werden?? hab grade mal bei youtube geguckt u nix gefunden. vielleicht habt ihr nen heissen tipp!!
schönen abend u lg
Zitieren
 
 
+8 Sebastian Schipfel 30. Juni 2011
Bleibt bitte auf einer sachlichen Ebene und werdet nicht persönlich, zumindest nicht im Negativen! Ich habe eine entsprechende Passage in Tinas Kommentar gelöscht.
Zitieren
 
 
-23 Trainer 30. Juni 2011
zitiere Tina:
Das ist noch keine Würdigung der Gesamtlebensleistung oder eine Abschiedsrede. Also etwas weniger Empfindlichkeit könnte nicht schaden.


völlig fehl am Platz! Da hat jamand gar nix kapiert!
Zitieren
 
 
+12 Tina 30. Juni 2011
Wie heißt es im Artikel: "Der Deutsche Meistertitel im Mehrkampf ging an Marcel Becker und Janina Huck, die vor allem in Tempo ein großartiges Programm bieten."
Das ist doch ein absolut positiver Satz! Nicht ein kritisches Wörtchen! Was willst du eigentlich mehr in einem Artikel, in dem zirka 30/40 Sportler erwähnt werden? Das ist noch keine Würdigung der Gesamtlebensleistung oder eine Abschiedsrede. Also etwas weniger Empfindlichkeit könnte nicht schaden.
Zitieren
 
 
+13 Marcel 30. Juni 2011
@ Susi: Danke das einer weiß was ich meine :-) Das macht mich echt glücklich ;o) Ich möchte einmal erleben, dass unsere Leistung echt mal vollkommen gewürdigt wird. Wir sind seit 2008 immer oben mit dabei. Egal wer hätte hochkommen können und wer nicht. Wir haben alles überlebt und sind immernoch dabei und können mit Würde behaupten Deutschland bei internationalen Wettkämpfen nicht blamiert zu haben!! Auch den Beitrag von "Trainer" finde ich sehr gut.

Ich bin sonst eher still, wenn es um insbesondere Diskussionen bei akrobastisch geht, denn jeder der in der Presse steht, muss sich vieles anhören, ob gut oder schlecht. Allerdings kommt auch irgendwann der Zeitpunkt mal den Mund aufzumachen und da macht es mir überhaupt nix aus, wenn der Daumen nach unten gedrückt wird ;-)

Danke für die Meinungsteiler.

Liebe Grüße Marcel
Zitieren
 
 
+57 Trainer 30. Juni 2011
Adler fliegen durchs Land
ist schon mal Jemand aufgefallen wieviel Sportler auf einmal mit unsererem intern. Emblem auf einer DM auftauchen?
Das ist mir schon in Schüler aufgefallen wo doch Sportler turnen die noch sehr wenig intern. Einsätze hatten.
Es scheint auszureichen dass man mit Jemand turnt der in anderer Auflage schon mal vertreten war,oder auch nur einfach ein Trikot auszuleihen das das Vögelchen trägt. Denn zu einem normalen Haustier wird er degradiert wenn ihn alle tragen können.
Kann ich mich doch noch daran erinnern wie stolz meine Sportler waren als sie ihn sich durch einen Strart bei einer WM verdient hatten. Dieses Hochgefühl wird wohl den Adlerfängern selbst bei offizieller Nominierung verwehrt bleiben.Ist ja schon drauf der Vogel.Übrigens glaube ich das es bei den Kampfrichtern eher negativ ankommt sich die Lorbeeren schon vorher zu nehmen.
Die kennen nämlich die echten Vogelschützer namentlich.
Zitieren
 
 
+17 Susi 30. Juni 2011
Also ich muss mich ja Marcel ein wenig anschließen, finde dass die Sportler die sich an Grundvoraussetzungen wie Alter und korrekte körperl. Zusammenstellung bemühen bei unserem lieben Sebastian eher als durchschnittlich wegkommen. Andererseits die Überflieger und Obermannflöhe immer mehr im Fokus stehen.Da wird über Paare die nie ihren Größenabzug ablegen werden ganze Absätze geschrieben und über Andere die mit ordentlich Value und guten Übungen turnen nicht mal erwähnt.
Und klar kann die Jugend die in ihrer Altersklasse spitze waren bei Junioren mithalten.Zu beobachten ist doch wer von den allen so viel Erwähnten wirklich in der Meisterklsse ankommt.Und das die mit Beruf Training und körperlich großen Op`s zu kämpfen haben ist nicht neu.
Zitieren
 
 
+24 FAN 29. Juni 2011
Heute ist Mittwoch, in den ersten Bundesländern fangen die Ferien an. Das heißt - der Urlaub beginnt. Wäre natürlich toll, wenn die Nominierungen für die EM bekannt gegeben würden. So könnten die Mädels und Jungs doch richtig entspannt Ferien machen.
Zitieren
 
 
0 Dominik 28. Juni 2011
So wie ich das auffasse, geht es bei dem Abschnitt um die enge Entscheidung um Platz 2, von Platz eins war doch nicht die Rede :)
Zitieren
 
 
+13 Marcel 28. Juni 2011
Danke ;-)
Zitieren
 
 
+61 Annett Bräunlich 28. Juni 2011
Vielleicht, Marcel, weil von einem anstrengenden Wochenende die Nerven noch blank und die(Denk-)Muskeln noch am Boden liegen?.... Ich höre / sehe /lese Lob: "die vor allem (also nicht nur da!) in Tempo ein großartiges Programm bieten."
Herzlichen Glückwunsch dir und deiner Partnerin, ihr seid nicht nur erfolgreich gewesen, sondern auch sehr schön anzusehen - sag ich dir mal als Veranstalter-Helfer, Zuschauer (wann immer es ging) und Akrobaten-Mutti.... Positiv lesen, positiv denken, Kopf hoch, stolz sein!
Zitieren
 
 
-2 Akro-Zicke 28. Juni 2011
zitiere Marcel:
Weil die Anderen, weil die Anderen... hier Größe... da hier gestolpert, da Vorsprung aufgebraucht... kann mir jemand sagen, warum ich mich beim Absatztext lesen-negativ angegriffen fühle?


Ähh, was???
Zitieren
 
 
-8 Marcel 28. Juni 2011
Weil die Anderen, weil die Anderen... hier Größe... da hier gestolpert, da Vorsprung aufgebraucht... kann mir jemand sagen, warum ich mich beim Absatztext lesen-negativ angegriffen fühle?
Zitieren
 
 
+30 Dana 28. Juni 2011
Guter Bericht, Schipfel!
Zitieren
 
 
-3 Sebastian Schipfel 28. Juni 2011
Ups, verrechnet...
Zitieren
 
 
+1 Akrofan 28. Juni 2011
Zur Berichtigung:Die Damengruppe aus Niederliebersbach hatte einen Abstand von 1,35 auf Schwerin
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: