Home Newsarchiv Fragen an den DSAB!
Fragen an den DSAB!
Dienstag, 02. November 2010

Fragen an den DSAB!

Wie oft hat man in der Sportakrobatik keine Ahnung von dem, was man wissen könnte, sollte oder sogar müsste! Das hat unterschiedlichste Gründe: Manche Informationen verlassen die zuständigen Gremien erst gar nicht. Andere bleiben auf ihren weiten Wegen zwischen Weltverband, Spitzenfachverband, Landesverband, Verein, Trainer und Sportler einfach irgendwo hängen. Mündliche Auskünfte werden immer mal wieder missverstanden oder schlichtweg vergessen.

Meist bleibt bei einem Problem als einzige Möglichkeit, die zuständige Stelle oder die zuständige Person direkt um Auskunft zu bitten. Im besten Fall bekommt man rasch die Information, die man gebraucht hat. Aber wer weiß dann Bescheid? Einer mehr als vorher! Optimale Verbandskommunikation geht anders...

Das soll jetzt auf bundesdeutscher Ebene in Zusammenarbeit mit akrobastisch.de zumindest ein wenig verbessert werden. Dem hat DSAB-Präsident Martin Gerster stellvertretend für sein gesamtes Präsidium am Rande einer Sitzung in Aalen zugestimmt. Künftig wird jeder regelmäßig die Gelegenheit bekommen, dem DSAB seine Fragen zu stellen. Die Antworten werden veröffentlicht, so dass sie jeder nachlesen und an den Informationen teilhaben kann.

Ihr müsst mir nur Eure Fragen schicken! Zu diesem Zweck habe ich die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. eingerichtet. Wer will, kann seine Frage aber auch per Kommentar auf dieser Webseite stellen.

Zunächst einmal pro Monat, je nach Bedarf eventuell zukünftig auch nur alle zwei Monate, werde ich dann beim DSAB vorstellig. Mein erster Ansprechpartner wird dabei immer Bernd Hegele, Vize-Präsident für Leistungssport im DSAB, sein, der mir eine enge Zusammenarbeit in dieser Angelegenheit zugesichert hat. Er wird Eure Fragen beantworten - gegebenenfalls mit kurzer Begründung, vor allem aber ohne große Umschweife, knackig kurz und sachlich! Falls eine Frage außerhalb seiner Zuständigkeit liegt und sich die Antwort seiner Kenntnis entzieht, werden wir sie dem jeweils Verantwortlichen im DSAB oder, wenn es sein muss, auch der FIG vortragen. Persönliche Fragen sowie solche zu Angelegenheiten von Vereinen oder Landesverbänden können nicht beantwortet werden. Ebenso wird der DSAB natürlich keine Interna preisgeben.

Außerdem wird Bernd Hegele alle relevanten Fragen (und natürlich Antworten) beisteuern, die bei ihm im vergangenen Monat so eingegangen sind. Als feste Rubrik ist außerdem beim allmonatlichen Fragestündchen vorgesehen, dass neue Termine sowie wichtige Informationen kommuniziert werden, auch wenn nicht speziell danach gefragt wurde.

Noch vor der Deutschen Mannschafts-Meisterschaft und dem ersten WeNa-Pokal am 13. November in Schwalbach wollen wir Euch erstmals die Möglichkeit geben zu fragen, was Euch unter den Nägeln brennt. Deshalb wird die erste Runde schon an diesem Wochenende stattfinden. Einsendeschluss für Eure Fragen ist diesmal sehr kurzfristig bereits am Freitag, dem 5. November, um 12 Uhr.

In Zukunft ist Einsendeschluss für Eure Fragen dann immer am letzten Tag im Monat, innerhalb der ersten fünf Tage des neuen Monats werde ich die Antworten beim DSAB einholen und auf dieser Webseite veröffentlichen.

Wichtig ist, dass Ihr Eure Fragen gut verständlich ausarbeitet. Bei Fragen zu konkreten Elementen würde es sich beispielsweise anbieten, Euer Anliegen mit einem kleinen Bild zu veranschaulichen. Schließlich sollen nicht nur Bernd Hegele und ich, sondern auch alle anderen Sportakrobaten in Deutschland begreifen, was gemeint ist.

 

Kommentare

 
+16 Maximilian 05. November 2010
Zur Verantwortung für die Sportler gehören meiner Ansicht nach aber auch regelmäßige sportmedizinische Untersuchungen. Wer rund zehn Stunden oder gar mehr pro Woche Leistungssport betreibt, muss seinen Körper, aber auch seine Psyche immer wieder kontrollieren lassen. Es geht dabei nicht nur um das Gewicht der Ober-, sondern auch um die Belastungsfähigkeit der Unterpartner. In vielen Hochleistungssportarten sind entsprechende Checks selbstverständlich.
Zitieren
 
 
+11 Ein Trainer 05. November 2010
Liebe Sportlermutti,

ich kann mich dem Vorredner nur anschließen. Zum einen liegt die Verantwortung beim Trainer,zum andern aber auch bei den Eltern!

Mit diesem Bild hast du dir allerdings auch ein eher ungünstiges Element ausgesucht. Wenn du bei den Bildern der DM Junioren/ Senioren kuckst, hast du bei Bild 79 die gleiche Sportlerin und da sieht es nicht ganz so extrem aus!Finde ich zumindest.Ist manchmal auch eine Sache des Elements und der Perspektive aus der man fotografiert.
Wobei ich das Thema an sich nicht runter spielen möchte!! Sicherlich muss man gerade in unserem Sport sehr darauf achten, dass der ein oder andere Sportler nicht ins Extrem abrutscht. Aus meiner Erfahrung heraus ist das aber eher selten.
Zitieren
 
 
+10 ein fan! 05. November 2010
liebe sportlermutti, das ist weniger eine frage der statur als eine frage der eßgewohneit. bild 43 sagt sicherlich noch nichts über magersucht aus! auch ein "dickerer" mensch kann essprobleme haben. und ganz einfach: so wie jemand talent für die gymnastik mit sich bringt, verfügt sie/er auch über ambitionen bezüglich der statur. es liegt zuletzt an der verantwortung der trainer und sportpartner, auf die schützlinge acht zu geben - ihnen also nicht nur den handstand beizubringen, sondern auch verantwortung bezüglich körper und geist zu vermitteln. das muss in der akrobatik thema sein/werden, aber darf nicht zu vorurteilen oder verurteilungen führen! in diesem sinn viele grüße!
Zitieren
 
 
+13 Sportlermutti 05. November 2010
Ich hätte mal so ne allgemeine Frage zum Thema Sportakrobatik und Gewicht: Ab wann ist man denn als Oberfrau zu schwer?
Wir sehen uns immer öfter mit dem Thema Gewichtsabnahme, Eßverhalten konfrontiert! Aber als ich Bild 43 vom Gutenbergpokal sah, stellte ich mir schon die Frage: Ist das noch ein gesundes Körpergewicht und vor allem altersgerecht???
Zitieren
 
 
+13 ein fan! 04. November 2010
liebe leute, ich finde es eigentlich - ganz ehrlich - sehr gut das sebastian das unabhängib vom dsab macht ;O) so kann hier journalismus im namen der akrobaten stattfinden, ganz unabahängig von den interessen eines sportverbandes! nur so kann's laufen ;O) viele grüße an alle!
Zitieren
 
 
+26 Marion 03. November 2010
bis jetzt gibts beim DSAB noch nicht mal Bilder von der Deutschen Meisterschaft. Es ist schon ganz gut so, dass Sebastian das in die Hand nimmt.
Zitieren
 
 
+25 Tanja 03. November 2010
Tolle Idee!
Wäre sowas aber nicht eigentlich die Aufgabe von unserem Pressereferenten?! Was ist denn eigentlich seine Aufgabe?!
Verlinkungen auf www.akrobastisch.de ????
Zitieren
 
 
+22 Jana 03. November 2010
Auf die Idee hätte der DSAB ja auch schon längst mal auf seiner eigenen Seite kommen können. Aber schön wenn es jetzt andere in die Hände nehmen!!!
Zitieren
 
 
+34 marion 02. November 2010
Mein lieber Sebastian,
ich bin ja eh von deiner Internetseite ziemlich begeistert, aber das ist nun mal eine wirklich gute Idee.
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: