Home Newsarchiv Um eine Attraktion ärmer…
Um eine Attraktion ärmer…
Samstag, 09. Oktober 2010

Die Deutsche Meisterschaft wird nicht halten können, was das Programm verspricht...

In einer Woche steigt in Ebersbach die Deutsche Meisterschaft der Junioren und Senioren. Eine vorläufige Starterliste ist bereits verfügbar, aber mindestens in einer Kategorie wird der Wettkampf nicht halten können, was das Programm verspricht.

Denny Böttcher und Annika Grader werden nicht antreten! Man wird sie sogar nie mehr wieder zusammen auf der Wettkampffläche sehen. Am vergangenen Montag entschieden die beiden gemeinsam mit ihren Trainern, ihre Karriere zu beenden. "Absolut einvernehmlich", wie alle Beteiligten betonen.

"Es wurde für uns in letzter Zeit immer schwieriger, unseren Leistungsstand zu halten", erklärt Denny. "Zum einen ist Annika gewachsen, sie geht mir inzwischen bis zu den Augen. Zum anderen ist für mich ernsthafter Leistungssport zeitlich fast nicht mehr möglich." Denny arbeitet als Aufbereitungsmechaniker im Schichtbetrieb. "Wenn ich Spätschicht habe, muss das Training komplett ausfallen. Und nach einer Frühschicht, wenn ich schon um drei Uhr morgens aufgestanden bin, geht abends auch nicht mehr viel. Da bin ich körperlich total am Ende!"

Denny Böttcher  und Annika Grader

Vor zwei Wochen handicapte auch noch eine lapidare Krankheit von Annika die beiden, weswegen sie den Start bei der Sächsischen Meisterschaft absagen mussten. Und nach drei oder vier ausgefallenen Trainingseinheiten klappte wieder alles erheblich schlechter.

Letztendlich sind es vor allem die eigenen Ansprüche, denen die beiden nicht mehr gerecht werden: "Auf der Deutschen Meisterschaft hätten wir nicht das zeigen können, was wir uns vorstellen und was auch alle von uns erwarten. Diese Enttäuschung wollen wir vermeiden", sagen die Fünftplatzierten der Junioren-WM 2008 in Glasgow.

Denny Böttcher und Annika   GraderBei den angesagten Shows und Auftritten des Sportclubs wird man die beiden weiterhin sehen können: reduzierte Schwierigkeit und eine etwas peppigere Choreografie als man sie in Wettkampfübungen unterbringen kann, "das geht immer!" So gilt es beispielsweise im Dezember beim Advents Dance Cup wenn möglich den Titel zu verteidigen. Im letzten Jahr gewannen die Hoyerswerdaer Mixed Paare das Turnier, das von der Tanzabteilung des Sportclubs ausgerichtet wird, mit ihrer Ghostbuster-Show. Kein Wunder! Tanzen können sie ja alle richtig gut in Hoyerswerda, das ist ja auch auf der Matte immer unübersehbar.

Denny Böttcher und Annika Grader (Hoyerswerda), Lukas Claus und Nikolaj Dewataikin (Riesa), Arvid Kuritz und Dennis Stach (Albershausen), Katharina Wegner, Lisa Heuschmidt und Svenja Stephan (Leipzig), Barbara Nüß, Kelly Binczyk und Nina Seeh (Pfungstadt), Angelina Kotschurov und Linda Richter (Riesa)… Schon jetzt gibt es fast die Hälfte der Einheiten des aktuellen A- und B-Kaders nicht mehr. Und so viel sei an dieser Stelle schon verraten: Denny und Annika werden nicht die letzte Formation aus diesem elitären Kreis sein, die in diesem Jahr ihre Karriere beendet.

Zum Glück verschwinden nicht immer alle Akrobaten völlig von der Bildfläche, oftmals ergeben sich neue Möglichkeiten. So wird auch Annika der Sportakrobatik erhalten bleiben und als Unterpartnerin in ein Trio wechseln. Denny erwirbt derzeit seinen Trainerschein und betreut zweimal pro Woche die Jüngsten im Verein, die vier- bis siebenjährigen "Pamperszwerge". Er will sein persönliches Wissen und seine sportlichen Erfahrungen weitergeben.

Die Deutsche Meisterschaft verspricht große Spannung!

Auch ohne Denny und Annika lohnt sich jedoch die Reise nach Ebersbach. Bei den Senioren darf man jetzt unter anderem gespannt sein, welches Mixed Paar von der Absage der Favoriten profitieren kann und sich den Titel holen wird. Marcel Becker und Janina Huck (Baunatal) sowie Sascha Kohn und Patricia Voigtländer (Albershausen) scharren schon mit den Hufen... Des Weiteren darf man sich auf eine Neuauflage des Duells zwischen Nadine Schek, Julia Patruna sowie Dana Saiko (Mainz) und Sandra Stoll, Sabrina Hegele und Sophia Brühmann (Hofherrnweiler) freuen. Wer hat wohl diesmal die Nase vorn??

Bei den Junioren rücken diesmal scheinbar besonders viele Formationen von unten aus der Jugendklasse nach: Unter anderem auch zwei vielversprechende Formationen aus den Reihen der Gastgeber wollen sich bei den Älteren behaupten. Ob ihnen das gelingt? Außerdem wird bei den Damengruppen mit Spannung erwartet, ob die für die Team-EM gemeldeten Trios Ann-Sophie Behrendt, Jean Vetter sowie Wlada Maslyakova (Riesa) und Lea Sauter, Ulrike Bergmann sowie Helen Bergmann (Hofherrnweiler) ihre Nominierung rechtfertigen können.

 

Turnanzug und Gymnastikanzug Sulvinja

 

Kommentare

 
+2 Pauline und Manuela 15. Oktober 2010
Viel Glück und einen tollen Wettkampf wünschen wir allen Startern, besonders natürlich den Schwerinern. Ist schon komisch, diesmal alles von zu Hause zu verfolgen.
Zitieren
 
 
0 Marie-Luise 15. Oktober 2010
zitiere Ralph Soederberg:
zitiere Anne:
Das Trio aus Schwerin ist nicht so neu. Sie starteten bereits erfolgreich bei den DM Jugend in diesem Jahr.

Stimmt, dann also korrekt formuliert: neu bei den Junioren.Ich freue mich jedenfalls auf die vielen "Aufsteiger" aus der Jugend und auch auf Spätzle, "Labakas" und Maultaschen. Vielleicht gelingt ja auch noch ein Blick auf die Alb.


Also wenns da so Wetter ist wie bei uns hier, dann sieht man da ausser Nebel nicht viel :-)
Zitieren
 
 
+4 Ralph Soederberg 15. Oktober 2010
zitiere Anne:
Das Trio aus Schwerin ist nicht so neu. Sie starteten bereits erfolgreich bei den DM Jugend in diesem Jahr.

Stimmt, dann also korrekt formuliert: neu bei den Junioren.Ich freue mich jedenfalls auf die vielen "Aufsteiger" aus der Jugend und auch auf Spätzle, "Labakas" und Maultaschen. Vielleicht gelingt ja auch noch ein Blick auf die Alb.
Zitieren
 
 
0 Anne 14. Oktober 2010
Das Trio aus Schwerin ist nicht so neu. Sie starteten bereits erfolgreich bei den DM Jugend in diesem Jahr.
Zitieren
 
 
+1 Ralph Soederberg 14. Oktober 2010
Ja, auch ein bewährtes Juniorentrio aus Schwerin-Geu-Steinhagen-Basler- ist wohl verletzungsbedingt nicht am Start. Wie es scheint überbrückt die kleine Oberfrau Nele Basler die Zwangspause mit einem Ausflug zu den Podestlern. Wäre auch wirklich schade um dieses kleine Talent.Laut Startliste bietet Schwerin ein neues Trio mit Roll-Klier, bekannt und erfolgreich als Paar und Julia Neumann, als Dritte im Bunde.Na, dann schaun wir mal, wie der Norden im Süden so ankommt.
Zitieren
 
 
-2 Marie-Luise 13. Oktober 2010
Es sind halt zwei der drei besten Trio Junioren. Deutschland hat kein Trio bei den Junioren, das internationales Format hat also muss man sich ja für eins entscheidn. Und lieber nehm ich die mit als keine.
Zitieren
 
 
-16 Akro Fan 12. Oktober 2010
Ich bezweifle, dass beide Trios ihre Nominierung rechtfertigen können. Aber würde das eine Konsequenz haben??
Zitieren
 
 
+26 Marie-Luise 11. Oktober 2010
Eine traurige Nachricht!

Denny und Annika waren mit Wlad und Jean das beste Mixed-Paar in Deutschland und immer wunderbar anzusehen mit ihren tollen Elementen und peppigen Choreographien. Die Überschrift trifft es haargenau: Eine Attraktion weniger...

Viel Glück im privaten Leben und weiterhin bei der Sportakrobatik!
Zitieren
 
 
+38 Nina Seeh 10. Oktober 2010
Es ist sehr schade, da für viele (wie auch für mich) nicht nur eine Spitzenformation geht, sondern auch zwei wirklich gute Freunde. Ich wünsche euch für euren weiteren Weg egal ob bei der Akrobatik, oder bei eurer beruflichen Laufbahn viel Glück und Erfolg!!
Hoffentlich sieht man sich trotzdem bald mal wieder.
Liebe Grüße Nina
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: