Home Newsarchiv Wroclaw, Tag 10: Die ersten Weltmeister
Wroclaw, Tag 10: Die ersten Weltmeister
Samstag, 17. Juli 2010

Die USA gewinnt vor Russland und China.

Es gibt die ersten Weltmeister 2010 zu vermelden! Rückblick auf den zweiten Wettkampftag der Weltmeisterschaft.

Letzter Durchgang der Qualifikation der Mixed Paare und Damengruppen

Die Europameister patzten!Viele trauten am heutigen Vormittag in der Hala Orbita in Wroclaw ihren Augen nicht: Hatten die belgischen Mixed Paare gestern zu lange gefeiert? Als Doppelspitze und haushohe Favoriten gingen sie in den heutigen dritten und letzten Durchgang der Qualifikation - und patzten beide schwer. Die amtierenden Europameister und als Topfavoriten auf den Weltmeistertitel gehandelten Menno Vanderghote und Julie van Gelder rutschten dabei nicht nur vier Plätze ab, sondern auch hinter ihre Teamkollegen, so dass für sie das Turnier bereits nach der Qualifikation beendet war. Nik De Roeck und Amber van Wijk vom "zweiten" belgischen Mixed Paar erhielten nicht ganz so viele Abzüge und durften als Viertplatzierte im Finale starten, gemeinsam mit USA, Russland, China, Bulgarien, Weißrussland, Portugal und Litauen.

Bei den Damengruppen machten es die Favoritinnen besser: Die Russinnen bauten ihren Vorsprung weiter aus und lagen am Ende der Qualifikation mit über eineinhalb Punkten in Front. Allerdings bringt einem das im Finale, wo übrigens höhere Schwierigkeiten gefordert werden, nicht direkt etwas, dort geht es wieder von Null los. Die Russinnen mussten also die Engländerinnen und Belgierinnen erneut besiegen, aber sie konnten natürlich mit ganz breiter Brust ins Finale gehen. Außerdem qualifizierten sich die Ukraine, Frankreich, Polen, Spanien und Ungarn für die Endrunde.

Finale der Mixed Paare und Damengruppen

Die neuen Weltmeister der Sportakrobatik in der Disziplin Mixed Paar kommen aus den USA und heißen Michael Rodrigues und Kristin Allen. In einem packenden Finale, in dem die "kleinen" Belgier übrigens erneut stürzten, setzten sich die Amerikaner gegen die gesamte Konkurrenz, allen voran Russland und China durch. In allen drei Kategorien der Wertung sahen die Kampfrichter die Amerikaner vorn, in der Schwierigkeit, der Artistik und der Technik. Mit ihrer emotionalen Choreografie verzauberten sie die rund 1000 Zuschauer und avancierten zu den Publikumslieblingen. Der Jubel auf den Rängen war ohrenbetäubend, als klar wurde, dass es niemand mehr geschafft hatte, die Amerikaner einzuholen, auch nicht die als letzte startenden Russen: Den Vizeweltmeistern Revaz Gurgenidze und Tatiana Okulova fehlten am Ende drei Zehntel. Bronze holten die Chinesen Yan Huang und Shaolong Zhang.

So hoch war die Pyramide der russischen Herrengruppe.Der unangefochtene Durchmarsch gelang Ekaterina Stroynova, Ekaterina Loginova und Aygul Shaykhudinova: Wie schon in den drei Qualifikationsdurchgängen siegten sie auch im Finale völlig unangefochten. Sie beherrschen ihre Höchstschwierigkeiten einfach perfekt und auch zwischen den Elementen entdeckt man keine einzige ungewollte Bewegung, die die Synchronität zerstören würde. Die Engländerinnen Jennie Miller, Emma Walters und Katherine Smith holten Silber. Bronze gewannen Kateryna Kalyta, Nataliya Vinnyk und Iuliia Odintsova für die Ukraine. Pech für die Belgierinnen: Nach der Qualifikation rangierten sie noch unter den besten drei Damengruppen, im Finale mussten sie die Ukrainerinnen vorbeiziehen lassen.

Zweiter Durchgang der Qualifikation der Damenpaare, Herrenpaare und Herrengruppen

Die Damenpaare, Herrenpaare und Herrengruppen befinden sich indes noch mitten in der Qualifikation. Heute war erst die zweite Übung an der Reihe. Morgen Vormittag gehen alle Teilnehmer dieser Disziplinen ein weiteres Mal auf die Matte, ehe sich am Abend dann im Finale die besten sechs bzw. acht Formationen um die Titel und Medaillen streiten.

In allen drei Disziplinen wurde beim zweiten Durchgang die Rangfolge an der Spitze nochmal bestätigt: Wie auch am gestrigen ersten Wettkampftag konnten sich bei den Damenpaaren Aserbaidschan vor Alina Yushko und Katja Murashko (Weißrussland) und der Ukraine durchsetzen. Mit Adam Buckingham, Adam McAssey, Alex Uttley und Jonathan Stranks aus England und den Chinesen stehen bei den Herrengruppen nach der Balance-Übung also ebenfalls die Gewinner bzw. Zweitplatzierten des Vortages immer noch an der Spitze. Für das Highlight des Tages sorgten jedoch andere: Eine vier Mann hohe Pyramide, wie sie die Russen zeigten, hat man in der Sportakrobatik schon lange nicht mehr gesehen. Bei den Herrenpaaren heißt der Spitzenreiter nach wie vor Russland vor England und der Ukraine.

 

Sulvinja

 

Kommentare

 
0 Linda 25. Juli 2010
weiß jemand wieso das britische mixed paar (mit katie axton) nicht zur wm gestartet ist?
Zitieren
 
 
0 Peggy 18. Juli 2010
ja das stimmt, da hat lena echt recht. GROßES Lob!
Was ist denn aber mit unseren deutschen Mitstreitern herausgekommen? oder hab ich was übrlesen?
lg peggy
Zitieren
 
 
+3 Lena 18. Juli 2010
Hallo Sebastian

Ich m uss Dir nun auch mal ein gaaaaaanz dickes Lob aussprechen, dass du uns Daheimgebliebenen auf dem Laufenden hälst...War gestern Abend um 22.30Uhr das letzte mal auf deiner Seite, nun Sitze ich am Frühstückstisch, und bekomme schon wieder was Neues zu lesen....Wahnsinn!
Vielen, vielen Dank!
LG Lena
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: