Home Newsarchiv WM in Putian: Zwischenfazit
WM in Putian: Zwischenfazit
Mittwoch, 30. März 2016

Heute mal ohne die deutsche Brille...

Das Einzige, was zählt, sind die Senioren! So hatte "Miss Rosy", wie die Chefin des Technischen Komitees (TK) für Sportakrobatik in der FIG hier immer begrüßt wird, neulich die Anschauung der FIG-Chefetage und des IOC beschrieben. (Valère Binet von sportsacrobatics.info hat seinem Ärger über die Nicht-Beachtung der Jugend- und Junioren-WM durch die FIG hier völlig zurecht Luft gemacht.)

Für die chinesischen Ausrichter galt das zum Glück nicht. Die haben hier schon an den ersten zehn Tagen wirklich Vollgas gegeben, ganz besonders mit der Eröffnungsfeier. Dass die Reise nach China ein unvergessliches Erlebnis werden würde, war klar. Dass die Chinesen eine so perfekte Weltmeisterschaft auf die Beine stellen würden, hatte zumindest ich nicht erwartet. So hoch war das organisatorische Niveau - glaube ich - noch nie. Die Ausrichter scheuen wirklich keine Kosten und Mühen. Jedes Mitglied des riesigen WM-Personals ist freundlich und hilfsbereit, so willkommen habe ich mich - meine ich - bisher noch nirgends gefühlt. Übrigens gilt das nicht nur für die WM, sondern für die komplette Stadt. Wenn überhaupt kann man den Chinesen nur drei Dinge vorhalten: Die niedrige Temperatur in der Halle, keinen Livestream und dass es für die Age Group 11-16 keine Abschiedsparty gab.

Gold und Silber an neun Länder verteilt

Das sportliche Niveau ist indes gesunken, jedenfalls ganz an der Spitze. Die Top-Nationen haben einen Schritt zurück Richtung Hauptfeld gemacht. Der Abstand ist merklich kleiner geworden. Am auffälligsten ist das bei England. Auch habe ich schon deutlich stärkere russische Nationalmannschaften gesehen.

Es ist noch gar nicht lange, dass Russland und England in diesen Altersklassen alle Titel gewonnen haben und auch fast alle Silbermedaillen. Diesmal kämpfte der Rest der Welt nicht nur um Bronze oder bestenfalls mal Silber, sondern konnte es gelegentlich sogar bis ganz nach oben schaffen. Goldmedaillen gingen neben Russland und England auch an Belgien, Portugal und die USA. Silber holten außerdem noch Aserbaidschan, Israel, Kasachstan und die Niederlande.

Da sind jetzt Namen von Nationen gefallen, mit denen man nicht unbedingt gerechnet hätte, oder? Mancherorts gedeiht die Sportakrobatik wirklich großartig. Bestes Beispiel sind die Niederlande: Unsere Nachbarn sind richtig stark geworden. Ein gewisser Neil Griffiths soll da öfter zu Besuch sein. Zwei Medaillen gab es für unsere Nachbarn. Vor allem besitzen meines Wissen die Niederlande nicht den Einfluss an den Kampfrichter- und Funktionärstischen wie beispielsweise Belgien. Wenn es Sportler aus den Niederlanden aufs Treppchen schaffen, sind die also wirklich richtig gut.

Sicher auch ein Meilenstein: Ich glaube, zum ersten Mal überhaupt steht Österreich vor Deutschland - so geschehen bei den 11-16-Trios. Es sieht nicht so aus, als würde das ein einmaliges Ereignis bleiben.

Eine einzige Enttäuschung sind die Chinesen und generell die Asiaten. Man fragt sich: Aus welchem Hut zaubert China seine in der Regel sehr guten Senioren, vor allem bei den Herrengruppen? Aus der Jugend und den Junioren, die sich hier vorgestellt haben, können diese nicht hervorgehen.

Wie Russland von Portugal so richtig reingelegt wurde...

Ich habe es vorhin schon angedeutet: Wie immer kann man als objektiver Beobachter auch diesmal wieder nicht alle Ergebnisse gänzlich nachvollziehen. Vor allem Belgien sah ich in den letzten Tagen gerne mal zwei bis drei Plätze weiter hinten als sie auf der Siegerliste stehen. Aber deren Leute im Kampfgericht wissen halt, wie das Spiel richtig gespielt werden muss.

Und noch wer hat hier ganz tief in die Trickkiste gegriffen: Portugal, übrigens Belgiens beste Kumpel. So frech sind die Russen bestimmt schon lange nicht mehr um eine Goldmedaille betrogen worden, vielleicht sogar noch nie. Ich rede vom WM-Titel für das portugiesische 12-18-Damenpaar. Denn die Russinnen war klar das beste Duo im Feld, schaffte es aber nicht einmal ins Finale. Der portugiesische Hauptkampfrichter und seine Schwierigkeitskampfrichterin aus Frankreich haben in der Balance-Übung ein Element der Russen für unerlaubt befunden und mit über zwei Punkten Abzug bestraft. Beim Standspagat hält die Unterpartnerin ihren Fuß, auf dem die Oberpartnerin turnt, mit beiden Händen statt mit nur einer wie im Katalog gezeichnet. Der Knaller ist: Die Russinnen hatten das Element schon genau so bei der letzten EM in Riesa gezeigt, ohne dass es beanstandet wurde. Und ausgerechnet besagter Portugiese und die Französin sind im TK des europäischen Verbandes Vize-Präsident bzw. Präsidentin - also oberste Jury bei der EM.

Die westeuropäische Allianz zwischen Belgien, England, Portugal und Frankreich, die einst bestimmt zur Verteidigung gegen den Ostblock geschmiedet wurde, ist längst zum Angriff übergegangen. Jetzt darf man auf den Gegenschlag gespannt sein. Der Zirkus hat noch drei Wettkampftage lang geöffnet, nämlich bei den Senioren. Und da zählt es ja! Ich würde mich nicht wundern, wenn Putian nochmal Stoff für ein weiteres Kapitel in dieser Geschichte liefert.

 

Kommentare

 
+3 Interessierte 06. Mai 2016
Vielleicht liest hier ja noch jemand hin und wieder...
Ich habe gerade gesehen, dass Annalena Kunz jetzt mit Sneschana Sinkov bei den DM startet (also ist Kim Weickert wohl raus?). Aber ich habe Daniel Blintsov in der Starterliste vermisst? Gibt es dieses Wochenende noch einen anderen Wettkampf bei dem man ist? :)
(sportakrobatikbund.de/events/dm-schueler-und-dm-junioren-2/)
Zitieren
 
 
+22 Sebastian Schipfel 02. April 2016
zitiere Dr.Frank-Behrendt:
Ob Choreographien, die zu EM Silber gereicht haben und in China die Artistik-Note von 8,6 erhielten( im übrigen die höchste der Deutschen Mannschaft),plötzlich schlecht ist, bezweifle ich.

Hallo Sabine,
danke für Dein Feedback!
Ich finde es allerdings nicht konsequent von Dir, im gleichen Satz über eine Medaille zu sprechen und die Wertungen im Deutschlandvergleich zu betrachten.
Ja, die beiden waren wieder sehr gut. Das ging, glaube ich, aus meiner Berichterstattung auch hervor. Aber nach dem Gewinn von Silber bei der EM wächst halt auch der Anspruch, oder? Zumindest meiner.
In allen Übungen fehlten Daniel und Sneschana in Artistik drei bis sechs Zehntel zu den besten Paaren. Diesen Vergleich muss man doch ziehen, wenn man über Medaillen spricht, oder nicht?
Von plötzlich schlecht ist ja wohl wirklich nirgendwo die Rede.
Nebenbei bemerkt war 8,6 nicht die höchste deutsche Artistiknote: Das war 8,7.
Liebe Grüße,
Sebastian
Zitieren
 
 
-4 Pit van Außen 01. April 2016
Niemand wird gern kritisiert und die meisten Menschen wissen nicht, wie sie mit kritischen Worten umgehen sollen. Dabei sollte man sich vor wohlwollender Kritik nicht fürchten, im Gegenteil, konstruktive Kritik kann sogar sehr hilfreich sein. Um dies für sich zu nutzen, muss man aber erst mal lernen mit Kritik umzugehen und sie nicht als Angriff misszuverstehen.
Zitieren
 
 
+37 Omi 31. März 2016
Danke Fr. Dr.Frank-Behrendt und Sabine Zado, genauso denke und empfinde ich auch.Es ist nicht nur traurig es ist schon grausam was hier geschrieben wird und vor allem wie mit Kindern umgegangen wird. Mein Omi Herz blutet, aber ich halte mich zurück, weil die WM zu dieser Zeit das Wichtigste ist. Ich drücke der Senioren-Nationalmannschaft ganz ganz fest die Daumen.
Und auch an die AGE-Group und Junioren möchte ich ein großes Lob für die tollen Leistungen und die Freude, die wir dabei erleben dürften, aussprechen.
Zitieren
 
 
+43 Sabine Zado SC Riesa 31. März 2016
Sieht so die Unterstützung aus Deutschland aus? Das ist traurig...

Da waren noch nicht mal alle Sportler auf der Matte und schon werden alle Nominierungen in Frage gestellt.

1. muss sich unser Bundestrainer vor keinem rechtfertigen, denn alle bisherigen deutschen Sportler haben alle bewiesen, dass sie zurecht nominiert wurden.

2. bitte erklärt doch einmal...Wo war unser Bundestrainer nicht objektiv in seiner Entscheidung? Wer aus Riesa sollte denn nicht gerechtfertigt nach China fahren? Alle vom SC Riesa haben es ins Finale geschafft! Wer hätte es besser gemacht in diesen Kategorien?

Und

3. seit wann muss man als Trainer um Erlaubnis fragen, eine Formation verändern zu dürfen? Darf das nicht jeder Trainer oder Verein selbst entscheiden?...Genauso wie die Bekanntgabe? Manche Vereine wechseln mehrmals im Jahr.....Und Igor entscheidet das sicher nicht...Sondern der jeweilige Trainer.

4.ein abschließender Bericht wird schon noch folgen auf unserer Seite....
Im Moment haben nur noch die Senioren den Zugriff für die Facebook Seite.

Also lasst uns bitte erst einmal die Weltmeisterschaft beenden und heim kommen. Lasst den Neid oder den Unmut in der Tasche und drücken wir gemeinsam den Senioren die Daumen. LG Sabine (Live aus China)
Zitieren
 
 
+4 Jane 31. März 2016
zitiere Karla:

Igor mag als Mensch und als Trainer völlig korrekt sein, doch als Bundestrainer kann er als Vater eines Sportlers und als Trainer des SC Riesa NIE unparteiisch sein!

Momentan kann man ja fast schon sagen, dass jeder, der beim SC Riesa trainiert auch automatisch in der Nationalmannschaft landet (leider nicht nur durch gute Leistungen..). Das ist nicht fair allen anderen gegenüber, die ebenfalls hart trainieren und das macht unsere schöne Sportart kaputt in Deutschland...



Ich frage mich wer aus Riesa in der Nationalmannschaft ist, der nicht nur aufgrund seiner Leistung, sondern ausschließlich wegen seiner Vereinsangehörigkeit dabei ist?! Alle haben Top-Leistungen gezeigt und Patzer passieren eben. Und wenn ich mir die Nationalmannschaft anschaue, dann ist das ein buntes Allerlei und nicht nur hauptsächlich Riesa vertreten.

Ich glaube jedem interessiert die Daniel/Sneschana-Soap brennend, aber noch lange kein Grund einen derartigen Shitstorm voranzutreiben. Früher oder später wird es schon eine Erklärung geben und bis dahin habt euch alle lieb und hört auf zu streiten. ;-) Erfreut euch lieber an der Berichterstattung, sonst würde man nämlich gar nichts von der WM mitbekommen. Und ich denke man kann dem Autor ruhig seinen persönlichen, aber dennoch sehr neutralen Blickwinkel zugestehen.Ich kann die Kritik von dem Herrn Dr. hinsichtlich der Berichterstattung auch nicht ganz nachvollziehen, da ich da manche Sachen anders empfunden habe. Aber da gehen die Meinungen vielleicht einfach auseinander.
Zitieren
 
 
-3 Interessierte 31. März 2016
zitiere Interessierte:
Ich habe keine Verbindung zu irgendeinem Sportakrobatik-Verein und habe auch keine Ahnung von den verschiedenen Vereinen, aber mir ist bspw. aufgefallen, dass Schwerin nochmal ein abschließendes Fazit zu Lilly und Camille gezogen hat und Riesa das zum Beispiel in Bezug auf Annalena und Kim nicht gemacht hat. Das finde ich schade. Mir ist natürlich bewusst, dass Lilly und Camille im Finale ein paar Paare hinter sich gelassen haben und Kim und Annalena nicht, aber ich finde, dass man da trotzdem ein paar nette Abschlussworte hätte finden können - und sei es nur in Form von "nu geht es vom Flughafen wieder nach hause" oder "Sie sind gut angekommen" (so wie es bei der 11-16-Gruppe gemacht wurde). Der SC Riesa hat aber nur was über die Senioren geschrieben. Das ist einfach schade und ich frage mich ob Riesa so unzufrieden mit der Leistung der beiden ist, dass sie das deshalb nicht machen.

In Bezug auf Daniel und Sneschana kann man mMn verstehen, dass man auch wissen möchte, wie es mit Sneschana weitergeht nachdem die Zukunft von Daniel bekannt ist.
Riesa sorgt offensichtlich einfach dafür, dass Fragezeichen entstehen und dann muss man damit leben, dass das bspw. auf dieser Seite in den Kommentaren kommuniziert wird und ggf. Nachfragen gestellt werden.


Sorry, ich hab das nicht dazu geschrieben: Ich beziehe mich auf die Facebookseite der jeweiligen Vereine.
Zitieren
 
 
0 Interessierte 31. März 2016
Ich habe keine Verbindung zu irgendeinem Sportakrobatik-Verein und habe auch keine Ahnung von den verschiedenen Vereinen, aber mir ist bspw. aufgefallen, dass Schwerin nochmal ein abschließendes Fazit zu Lilly und Camille gezogen hat und Riesa das zum Beispiel in Bezug auf Annalena und Kim nicht gemacht hat. Das finde ich schade. Mir ist natürlich bewusst, dass Lilly und Camille im Finale ein paar Paare hinter sich gelassen haben und Kim und Annalena nicht, aber ich finde, dass man da trotzdem ein paar nette Abschlussworte hätte finden können - und sei es nur in Form von "nu geht es vom Flughafen wieder nach hause" oder "Sie sind gut angekommen" (so wie es bei der 11-16-Gruppe gemacht wurde). Der SC Riesa hat aber nur was über die Senioren geschrieben. Das ist einfach schade und ich frage mich ob Riesa so unzufrieden mit der Leistung der beiden ist, dass sie das deshalb nicht machen.

In Bezug auf Daniel und Sneschana kann man mMn verstehen, dass man auch wissen möchte, wie es mit Sneschana weitergeht nachdem die Zukunft von Daniel bekannt ist.
Riesa sorgt offensichtlich einfach dafür, dass Fragezeichen entstehen und dann muss man damit leben, dass das bspw. auf dieser Seite in den Kommentaren kommuniziert wird und ggf. Nachfragen gestellt werden.
Zitieren
 
 
-17 Ehemalige 31. März 2016
Momentan kann man ja fast schon sagen, dass jeder, der beim SC Riesa trainiert auch automatisch in der Nationalmannschaft landet (leider nicht nur durch gute Leistungen..). Das ist nicht fair allen anderen gegenüber, die ebenfalls hart trainieren und das macht unsere schöne Sportart kaputt in Deutschland...




So ein Pfeffer!!!
Es sind genau solche Kommentare und ein solches Denken, die diese Sportart kaputt machen. Dass Konkurrenzdenken vorhanden ist, ist normal...aber was hier einige äußern, ohne die geringste Ahnung zu haben was wirklich los ist, macht einen nur traurig!

Irre ich mich, oder gibt es in diesem Forum auch mal Diskussionen, die nicht den SC RIESA betreffen?
Zitieren
 
 
+58 Hans 31. März 2016
zitiere Dr.Frank-Behrendt:
Hallo an alle Fans der Sportakrobatik,
voller Interesse verfolge ich jeden Tag die Kommentare im Internet über die WM in China. Ich freue mich über all die guten Leistungen , die unsere Sportler in China bisher gezeigt haben. Die Krönung ist natürlich die Bronze Medaille des Vierers! Die Kinder, die bereits zurück sind, schwärmen von China, von der mannschaftlichen Geschlossenheit und vom Wettkampf. Leider wurde das bisher nicht erwähnt. Stattdessen finde ich Berichterstattungen und Kommentare , die ich nicht tolerieren kann. Da wird über zukünftige Entscheidungen spekuliert, diskutiert und ganz nebenbei die Seele von Kindern aufs Spiel gesetzt. Ob Xenia gut oder schlecht ist, haben wir von außen nicht zu beurteilen! Ob es Daniel als Sohn des Bundestrainers immer einfach hat, wage ich zu bezweifeln. Ob Choreographien, die zu EM Silber gereicht haben und in China die Artistik-Note von 8,6 erhielten( im übrigen die höchste der Deutschen Mannschaft),plötzlich schlecht ist, bezweifle ich. Wenn ich nicht die Siegerlisten ansehen würde, wüßte ich nicht, wie knapp manche Entscheidungen ausgegangen sind. Immerhin fehlten Daniel und Sneschana nur 2 Zehntel zu Silber! Leider spielte das in der Berichterstattung keine Rolle. Seit längerer Zeit habe ich den Eindruck, dass einige Kommentare sehr gegen den SC Riesa gehen. Igor bemüht sich in einem hohen Zeitaufwand, allen gerecht zu werden. Er eröffnet auch Sportlern anderer Vereine das Netzwerk (Internat, Ausbildung, Med.Betreung...),was seit Jahren in Riesa gewachsen ist, zu nutzen. Ich würde mich freuen, wenn in den nächsten 3 Tagen eher sachlich und nicht subjektiv argumentiert werden würde. All jene, die hier über andere Sportler gerichtet haben, sollten sich fragen, wie es ihnen gehen würde, wenn ihr Name auf dieser Seite zerpflückt würde.


Ich denke die wenigsten denken, dass Xenia nicht gut ist - sondern fragen sich eher nach dem WARUM ?! Da bleibt nur zu spekulieren das sie vielleicht dad bessere Geburtsjahr haben könnte ?! Was passiert nun mit Sneschana?

Gemeinsame Erfolge sollen groß gefeiert werden und da darf öffentlich gratuliert werden - aber wenn die Anhänger der Sportakrobatik dann bestürzt sind - warum ein nach außen funktionierendes sooooo erfolgreiches Paar auseinander genommen wird - ist der SC Riesa empört ?!?!

Keine Frage - Igor ist ein super Trainer und das er sich mit hohem Zeitaufwand bemüht allen gerecht zu werden ist nunmal auch sein Job.

Es war vielen schon bei seiner Wahl klar , dass die Herausforderung sehr groß werden wird als Heimtrainer / Vater / Bundestrainer immer objektiv zu entscheiden.
Zitieren
 
 
-37 Karla 31. März 2016
Vielen Dank Basti, dass du dein Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnimmst und endlich das zur Sprache kommt, das sich viele schon lange denken! Ohne Dich würde vieles nicht diskutiert werden, da es keine Plattform dafür gibt.

Igor mag als Mensch und als Trainer völlig korrekt sein, doch als Bundestrainer kann er als Vater eines Sportlers und als Trainer des SC Riesa NIE unparteiisch sein!

Momentan kann man ja fast schon sagen, dass jeder, der beim SC Riesa trainiert auch automatisch in der Nationalmannschaft landet (leider nicht nur durch gute Leistungen..). Das ist nicht fair allen anderen gegenüber, die ebenfalls hart trainieren und das macht unsere schöne Sportart kaputt in Deutschland...
Zitieren
 
 
-40 Nora 31. März 2016
Würde der Bundestrainer nicht immer wieder mal hinter dem Rücken von Trainer/ Verein versuchen Sportler "abzuwerten" , würden diese Post auch nicht entstehen. Und Leute, jetzt schreibt bitte nicht, dass andem nix ist.
Würde offen mit allen Beteiligten geredet werden, dann käme auch kein Unmut auf. Natürlich öffnet Riesa auch den Weg für Andere. Diese sollen dann doch aber auch nach Riesa wechseln.

Wenn Namen von Kindern hier genannt werden, ist dies nicht in Ordnung.
Ein Erwachsener und dazu noch ein Bundestrainer, sollte aber mit Kritik umgehen können.
Zitieren
 
 
+45 Jenny 30. März 2016
zitiere Dr.Frank-Behrendt:
Hallo an alle Fans der Sportakrobatik,
voller Interesse verfolge ich jeden Tag die Kommentare im Internet über die WM in China. Ich freue mich über all die guten Leistungen , die unsere Sportler in China bisher gezeigt haben. Die Krönung ist natürlich die Bronze Medaille des Vierers! Die Kinder, die bereits zurück sind, schwärmen von China, von der mannschaftlichen Geschlossenheit und vom Wettkampf. Leider wurde das bisher nicht erwähnt. Stattdessen finde ich Berichterstattungen und Kommentare , die ich nicht tolerieren kann. Da wird über zukünftige Entscheidungen spekuliert, diskutiert und ganz nebenbei die Seele von Kindern aufs Spiel gesetzt. Ob Xenia gut oder schlecht ist, haben wir von außen nicht zu beurteilen! Ob es Daniel als Sohn des Bundestrainers immer einfach hat, wage ich zu bezweifeln. Ob Choreographien, die zu EM Silber gereicht haben und in China die Artistik-Note von 8,6 erhielten( im übrigen die höchste der Deutschen Mannschaft),plötzlich schlecht ist, bezweifle ich. Wenn ich nicht die Siegerlisten ansehen würde, wüßte ich nicht, wie knapp manche Entscheidungen ausgegangen sind. Immerhin fehlten Daniel und Sneschana nur 2 Zehntel zu Silber! Leider spielte das in der Berichterstattung keine Rolle. Seit längerer Zeit habe ich den Eindruck, dass einige Kommentare sehr gegen den SC Riesa gehen. Igor bemüht sich in einem hohen Zeitaufwand, allen gerecht zu werden. Er eröffnet auch Sportlern anderer Vereine das Netzwerk (Internat, Ausbildung, Med.Betreung...),was seit Jahren in Riesa gewachsen ist, zu nutzen. Ich würde mich freuen, wenn in den nächsten 3 Tagen eher sachlich und nicht subjektiv argumentiert werden würde. All jene, die hier über andere Sportler gerichtet haben, sollten sich fragen, wie es ihnen gehen würde, wenn ihr Name auf dieser Seite zerpflückt würde.



Danke ! so denken glaube ganz viele
Zitieren
 
 
+76 Dr.Frank-Behrendt 30. März 2016
Hallo an alle Fans der Sportakrobatik,
voller Interesse verfolge ich jeden Tag die Kommentare im Internet über die WM in China. Ich freue mich über all die guten Leistungen , die unsere Sportler in China bisher gezeigt haben. Die Krönung ist natürlich die Bronze Medaille des Vierers! Die Kinder, die bereits zurück sind, schwärmen von China, von der mannschaftlichen Geschlossenheit und vom Wettkampf. Leider wurde das bisher nicht erwähnt. Stattdessen finde ich Berichterstattungen und Kommentare , die ich nicht tolerieren kann. Da wird über zukünftige Entscheidungen spekuliert, diskutiert und ganz nebenbei die Seele von Kindern aufs Spiel gesetzt. Ob Xenia gut oder schlecht ist, haben wir von außen nicht zu beurteilen! Ob es Daniel als Sohn des Bundestrainers immer einfach hat, wage ich zu bezweifeln. Ob Choreographien, die zu EM Silber gereicht haben und in China die Artistik-Note von 8,6 erhielten( im übrigen die höchste der Deutschen Mannschaft),plötzlich schlecht ist, bezweifle ich. Wenn ich nicht die Siegerlisten ansehen würde, wüßte ich nicht, wie knapp manche Entscheidungen ausgegangen sind. Immerhin fehlten Daniel und Sneschana nur 2 Zehntel zu Silber! Leider spielte das in der Berichterstattung keine Rolle. Seit längerer Zeit habe ich den Eindruck, dass einige Kommentare sehr gegen den SC Riesa gehen. Igor bemüht sich in einem hohen Zeitaufwand, allen gerecht zu werden. Er eröffnet auch Sportlern anderer Vereine das Netzwerk (Internat, Ausbildung, Med.Betreung...),was seit Jahren in Riesa gewachsen ist, zu nutzen. Ich würde mich freuen, wenn in den nächsten 3 Tagen eher sachlich und nicht subjektiv argumentiert werden würde. All jene, die hier über andere Sportler gerichtet haben, sollten sich fragen, wie es ihnen gehen würde, wenn ihr Name auf dieser Seite zerpflückt würde.
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: