Home Newsarchiv So viele wie nie!
So viele wie nie!
Sonntag, 08. November 2015

So viele wie nie!

Gestern lockte der TJ Bohemians Praha so viele Sportakrobaten wie noch nie zu seiner Offenen Tschechischen Meisterschaft nach Prag. Sieben Länder gingen auf die Matte: Deutschland, Österreich, Polen, Russland, Schweiz, Ungarn und die Gastgeber aus Tschechien. Von Katharina Bräunlich.

Bereits eine halbe Stunde früher als gewöhnlich musste der Wettkampf beginnen um den Rekord von 113 Wettkampfübungen bis zum Abend zu schaffen - Projekt gelungen.

Newcomer vorn dabei

Den Anfang machte wie immer die Schülerklasse, die in diesem Jahr besonders zahlreich vertreten war. 17 Damengruppen, eine Herrengruppe, 14 Damenpaare, ein Herrenpaar und drei Mixed Paare kämpften um die Medaillen. Präsentiert wurde eine kombinierte Übung. Sowohl bei den Gruppen als auch bei den Paaren kamen die Besten in dieser Altersklasse aus Deutschland: Die Konkurrenz der Paare gewannen mit einer sauberen Übung und 26,2 Punkten Emily Pusch und Selima Wardin vom AC Taucha vor Vivien Dienstuhl und Alina Illig aus Schwarzenberg und Franziska Börner und Annika Meißner ebenfalls aus Taucha. Die Sieger bei den Gruppen kamen aus Schwarzenberg: Clara Blechschmidt, Yolantha Thoß und Kira Lorenz überzeugten das Kampfgericht mit toller Technik bei ihren Elementen und schöner Ausstrahlung. Hierfür erhielten sie die höchste Wertung der Schülerklasse mit 27,1 Punkten. Auf Platz zwei folgte mit Laura Loidolt, Sarah Teichtmeister und Dina Dolleschka ein Trio aus Österreich und Platz drei ging an Ungarn mit Julia Darabont, Kitty Zamecz und Boglarka Lorincz.

Die erste "echte" internationale Altersklasse, die Age Group 11-16, war ebenfalls zahlreich vertreten. Balance- und Tempoübung mussten absolviert werden, um in die Gesamtwertung und in den Kampf um die Medaillen aufgenommen zu werden. Der Sieg unter den 20 Damengruppen ging nach Österreich mit Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emily Axmann. Sowohl in Tempo als auch in Balance erreichten sie mit 27,167 Punkten bzw. 27,833 Punkten die jeweils höchsten Wertungen ihrer Konkurrenz. Sie stachen vor allem durch ihre fast fehlerfrei Technik heraus und errangen im Mehrkampf 55 Punkte. Mit ihrer Balanceübung holten sie die Tageshöchstnote des gesamten Teilnehmerfeldes und auch ihre Mehrkampfwertung war nicht zu überbieten. Komplettiert wurde das Siegerpodest durch Emma Schippel, Kim Lorenz und Sophie Reimann (Schwarzenberg) auf Platz zwei mit 52,433 Punkten sowie Anna Polak, Gabriela Fraczek und Julia Faifur (Polen) auf Platz drei mit 52,333 Punkten.

Die Konkurrenz der Paare setzte sich aus vier Mixed Paaren und sechs Damenpaaren zusammen, wobei hauptsächlich die Mixed Paare die Nase vorn hatten. Auf das oberste Treppchen kletterten am Ende Nico Richter und Emilia Litschauer aus Österreich mit 54,067 Punkten, gefolgt von Florian Borcea-Pfitzmann und Samira Rawolle vom Dresdner Sportclub mit 53,033 Punkten und einem geteilten Platz drei für Kristyna Belikova und Karolina Pokorna von den Gastgebern aus Prag sowie Richard Trezsi und Anna Nyerges aus Ungarn mit jeweils 52,167 Punkten.

Die Junioren und Senioren werden in Prag traditionell zur sogenannten "Master Class" zusammengefasst. Die Schwierigkeit wird nach der Tabelle der Junioren (13-19) bestimmt und die Sportler präsentieren zwei Übungen. Pflicht ist hierbei die kombinierte Übung. Bei der zweiten Übung kann zwischen Balance und Tempo gewählt werden. In diesem Jahr entschieden sich alle neun Formationen für einen Mehrkampf aus Balance- und Kombiübung.

Bei den vier Damengruppen war es ein rein deutscher Wettstreit um die Platzierungen. Zum Schluss setzten sich Luca Tischler, Laura Nietzschmann und Vivien Kuhndt vom AC Taucha knapp mit 49,937 Punkten gegen Lisa-Marie Stolzke, Selina Hey und Luisa Martin vom TuG Leipzig mit 49,74 Punkten durch. Platz drei belegten Lisa Möser, Lena Witschel und Randi Hofmann vom MTV Erfurt mit 44,683 Punkten.

Vincent Kühne und Dilara Kilinc

Große Freude bereitete dem Publikum der Zweikampf der beiden Mixed Paare aus Russland und Dresden. Fünf Paare kämpften in dieser Altersklasse gegeneinander, wobei sich nur ein Damenpaar zwischen die vier Mixed Paare mischte. Nach der Balanceübung sah es nach einem klaren Sieg für das neue Mixed Paar aus Dresden mit Vincent Kühne und Dilara Kilinc aus. Sie zeigten eine Übung mit hohen Schwierigkeiten und gefühl- sowie kraftvoller Choreografie, die ihnen hohe 27,003 Punkte einbrachte. Sie patzten allerdings in ihrer kombinierten Übung beim gestreckten Hand-Hand-Salto, die gehockte Variante im direkten Anschluss stand wiederum auf den Punkt. Der Fehler wurde hart bestraft, wodurch nur 24,08 Punkte übrig blieben (Mehrkampf: 51,083 Punkte). Und damit ging der Sieg an das Duo aus Russland mit Dmotrii Zima und Ksenia Miroshnichenko. Sie zeigten schwungvolle fehlerfreie Übungen mit niedrigerem Schwierigkeitswert, welche ihnen 52,45 Punkte einbrachten. Platz drei errang das Mixed Paar aus der Schweiz mit Alisha Thaller und Dario Speidel mit 50,05 Punkten.

Die Gastgeber sorgten für einen schönen Wettkampf, welcher für das Publikum angenehm gestaltet wurde, da die einzelnen Formationen flott hintereinander an den Start gingen und keine großen Pausen entstanden. Ein weiterer Pluspunkt, über den sich die Sportler jedes Jahr in Prag freuen können, ist, dass jeder Sportler zur Siegerehrung zusätzlich zu seiner Urkunde auch noch ein T-Shirt vom Wettkampf bekommt sowie die drei Erstplatzierten jeweils noch ein kleines Präsent. Auch die Kampfrichter bekamen als Dank für ihren Einsatz zur Erinnerung ein T-Shirt geschenkt.

Siegerliste

 

Kommentare

 
+54 Frank 10. November 2015
Ein großes Dankeschön an Katharina für diesen interessanten und ausführlichen Bericht!
Zitieren
 

Kommentar schreiben






Sicherheitscode



News:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Kommentare:
Fotos:

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a8dc5/akrobastisch/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109
Alle Services: